Komfortlüftung mit objektbezogenen Montagevarianten

Dezentrale Lüftungssysteme bieten im Vergleich zu zentralen Lüftungslösungen entscheidende Vorteile: Da die Abluftleitungen über das Dach wegfallen, müssen auch keine Brandschutzmaßnahmen in Bezug auf die Abluftleitungen getroffen werden. Und da die Installationsschächte kleiner ausfallen können, ergibt sich ein willkommener Zugewinn an Wohnfläche.

Bild: Meltem

Um diese Vorteile bestmöglich nutzen zu können, bietet der Hersteller Meltem seine Geräte des M-WRG-Systems in drei verschiedenen Montagevarianten an. So lässt sich das System optimal an das jeweilige Bauvorhaben anpassen. Für einen Sanierungsfall beispielsweise oder eine Gerätenachrüstung eignet sich besonders die mit geringem Aufwand verbundene Aufputzmontage; bei einem Neubau bietet sich dagegen eher die Unterputzmontage an, da hier das Gerät weitgehend in die Wand integriert wird. Für anspruchsvolle Neubauprojekte oder bei einer umfangreichen Sanierung kann darüber hinaus die nahezu unsichtbare „Wandintegrierte Montage U²“ zum Einsatz kommen. Bei dieser optisch und architektonisch besonders attraktiven Montageart verschwinden die Geräte komplett in der Wand, sichtbar bleibt nur eine formschöne Blende zur Bedienung.

Bild: Meltem

Weitere Informationen: https://www.meltem.com/M-WRG-II

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/vojT7cNbZoM
Video: Meltem