Philips Hue bietet Sprachbefehle für Einschlaf- und Aufweckroutinen mit dem Google Assistant

Signify ermöglicht in Zusammenarbeit mit Google die Aktivierung der Philips Hue Einschlaf- und Aufweckroutinen über Sprachbefehle an den Google Assistant. Dabei werden die bestmöglichen Lichtverhältnisse geschaffen, um sich vor dem Einschlafen zu entspannen und morgens etwa mit einem simulierten Sonnenaufgang aufzuwachen. Hierbei handelt es sich um die erste Kombination der Philips Hue Einschlaf- und Aufweckfunktion mit einem digitalen Sprachassistenten.

Zu den Funktionen bei der Markteinführung, zunächst für englischsprachige Befehle, gehören:

  • Weckalarm-Synchronisierung: Über Sprachbefehle kann der Benutzer seine Philips Hue Leuchten mit den entsprechenden morgendlichen Weckalarmen durch den Google Assistant aktivieren. Jedes Mal, wenn der Benutzer seinen Wecker beim Google Assistant einstellt, wird er 30 Minuten vorher von den Philips Hue Lampen und Leuchten mit einem Sonnenaufgangs-Effekt geweckt.
  • Geplantes Einschlafen/Aufwachen: Auch die Einschlafzeit kann per Befehl an den Google Assistant eingestellt werden. Das Licht wechselt dann zu einem warmweißen Ton und wird über einen Zeitraum von 30 Minuten langsam dunkler. Ähnlich kann auch die Aufweckfunktion aktiviert werden.
  • Direktbefehl: Der Benutzer kann seine Philips Hue Beleuchtung über den Google Assistant auch anweisen, unmittelbar in den Einschlaf- oder Aufweckmodus zu wechseln, und aktiviert damit die jeweilige Routine sofort für 30 Minuten.
  • Mehr-Personen-Aktivierung: Wie in der Hue App lassen sich auch mit der Google Home App verschiedene Räume zu Hause einrichten und so die Aufweckroutine nicht nur für das Schlafzimmer, sondern auch für weitere Räume wie Kinderzimmer und so weiter konfigurieren.

Verschiedene Forschungsarbeiten haben gezeigt, welche Auswirkungen Licht auf unser Wohlbefinden und die Schlafqualität hat. Melatonin, das Hormon, das uns hilft, unseren Wach- und Schlafzyklus zu regeln, wird von Licht beeinflusst – unabhängig davon, ob es sich um natürliches oder künstliches Licht handelt. Indem wir uns mit dem richtigen Licht auf die Nacht vorbereiten, können wir besser schlafen. Und morgens mit dem richtigen Licht aufzuwachen, hilft uns, mit mehr Energie in den Tag zu starten.

Viele Menschen brauchen einen Wecker, um morgens aufzuwachen. Mit einer Beleuchtung, die durch eine allmählich ansteigende Lichtintensität den Sonnenaufgang simuliert, bevor der Wecker klingelt, können wir unser Wohlbefinden, unsere Stimmung und unsere kognitive Leistungsfähigkeit verbessern – bis spät in den Tag hinein.

„Schlaf spielt eine wichtige Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Wir freuen uns daher, unseren Kunden eine weitere Möglichkeit anzubieten, sich vor dem Einschlafen zu entspannen und am nächsten Morgen so aufzuwachen, dass sie ausgeruht und mit einem guten Gefühl in den neuen Tag starten können“, erklärt Duncan McCue, Head of Partnerships für Philips Hue bei Signify. Die neue Funktion ist ab März 2019 zunächst für englischsprachige Befehle verfügbar, über die Einführung in deutscher Sprache wird zeitnah informiert.

Weitere Informationen: www.meethue.com