E.ON SolarStrom: 100 Prozent Sonnenenergie auch ohne Solaranlage

Viel Sonne von der Küste bis zu den Alpen: Im Frühjahr schien die Sonne knapp 15 Prozent häufiger als im Durchschnitt, wie der Energieanbieter E.ON auf Basis von Daten des Deutschen Wetterdienstes ermittelt hat. Das sorgt nicht nur für volle Cafés und Freibäder, sondern auch für einen Überschuss an Ökostrom.

Und davon können nicht nur Besitzer von Solaranlagen profitieren. Denn E.ON bietet ab sofort SolarStrom für alle an, vom Mieter bis zum Hausbesitzer aus 100 Prozent Solarenergie. „Mit E.ON SolarStrom setzen Kunden nicht nur komplett auf erneuerbare Energien, sondern erhalten zugleich eine volle Preisstabilität über 24 Monate“, verspricht Uwe Kolks, Geschäftsführer der E.ON Energie Deutschland. Der Strom wird im Umfang des Verbrauchs aus Solar-Anlagen gewonnen und in das Stromnetz eingespeist.

Der Tarif richtet sich vor allem auch an alle Kunden, die die Solar-Komplettlösung E.ON Aura aus Solaranlagen, Solarbatterie und dem virtuellen Speicher SolarCloud zuhause nicht nutzen können, aber dennoch auf nachhaltige Sonnenenergie setzen wollen.

Weitere Informationen: www.eon.de/solarstrom

Schreibe einen Kommentar