POINT E90: Das normgerechte Komplette

Das POINT Komplett-Duschboard E90 von Kermi verfügt über eine Gesamteinbauhöhe von 90 Millimetern, ist 100 Prozent normkonform und eignet sich somit zum Beispiel auch für Renovierungen im Wohnungsbau (Quelle: Kermi GmbH)

Flacher geht nicht. Mit diesem Slogan führte Kermi die beiden Komplett-Duschboards POINT E65 und LINE E70 ein – zwei extraflache befliesbare Duschboards mit integriertem Ablauf mit nur 65 beziehungsweise 70 Millimetern Einbauhöhe. Pünktlich zur ISH 2017 gab es ein weiteres Komplettboard von Kermi: das normgerechte Komplett-Duschboard POINT E90 mit nur 90 Millimetern Gesamteinbauhöhe.

Die Besonderheit der Kermi Komplett-Duschboards ist der bereits werksseitig eingedichtete Ablauf. Das bedeutet kürzere Montagezeiten und eine einfache und sichere Installation für den Fachhandwerker. Bei dem herkömmlichen Kermi Duschboard System werden Board und Ablauf einzeln geliefert und durch den Installateur vor Ort zusammengebaut.

Bei den beiden Komplettboards E65 und E70 ist ein Ablauf DN 40 mit einer Sperrwasserhöhe von 38 Millimetern integriert. Damit wird eine einzigartig niedrige Gesamteinbauhöhe von 65 beziehungsweise 70 Millimetern erreicht, die sich besonders für den Renovierungsbereich eignet. Eine normgerechte Ausführung mit waagerechtem Ablauf war aber bislang nur beim Duschboard System ab einer Einbauhöhe von 130 Millimetern gegeben.

Das neue Komplett-Duschboard E90 vereint nun alle Vorzüge miteinander. Es ist schnell und sicher zu montieren, verfügt mit 90 Millimetern ebenfalls über eine geringe Einbauhöhe, die sich auch für den Renovierungsbereich eignet und erfüllt alle gesetzlichen Normen, so dass es sich unter anderem auch problemlos im Wohnungsbau einsetzen lässt.

Der bereits werksseitig komplett vormontierte und zuverlässig eingedichtete waagerechte Ablauf DN 50 sichert eine normkonforme Sperrwasserhöhe von 50 Millimetern. Damit das Duschwasser problemlos ablaufen kann, ist das bestmögliche Gefälle durch das Board bereits vorgegeben. Die baulichen Vorschriften nach DIN 4109/VDI 4100 zum Thema Schallschutz werden bei der Installation durch die Verwendung von Kermi Schallschutzmatten erfüllt.

Das Board aus hochwertigem extrudiertem Polystyrol-Hartschaum XPS wird im Boden versenkt und kann dann, dank Spezialbeschichtung, direkt je nach Geschmack individuell befliest werden. Die elegante Ablaufabdeckung aus Edelstahl ist im Lieferumfang enthalten und ein optischer Blickfang – optional erhältlich sind die Designausführungen Exklusiv 1 und Exklusiv 2.

Weitere Informationen: www.kermi.de