Viessmann-Energiesysteme für den Einsatz im Gewerbe

Energiesysteme, die im kommunalen oder gewerblichen Bereich zum Einsatz kommen, müssen besondere Anforderungen in Bezug auf ihre Wirtschaftlichkeit und ihre Zuverlässigkeit erfüllen. Darüber hinaus sollten sie auch das Klima schonen. Das gilt unabhängig davon, ob es sich um Dampf-, Wärme- oder Stromversorgungen handelt. Viessmann bietet in diesem Zusammenhang jetzt neue Blockheizkraftwerke (BHKWs), effiziente Heizkessel und Lösungen zum Nutzen von regenerativen Energien.

Mit dem Vitosol 200-T (Typ SPX) hat Viessmann einen Vakuum-Röhrenkollektor eingeführt, mit dem sich große Kollektoranlagen in kurzer Zeit realisieren lassen, etwa für Anwendungen in Nah- und Fernwärmenetzen sowie zur Erzeugung industrieller Prozesswärme (Bild: Viessmann)

Vitobloc 300: Kompakte, anschlussfertige Module für die wirtschaftliche Strom- und Wärmeerzeugung

Blockheizkraftwerke (BHKW) müssen sich schnell und einfach installieren lassen, hocheffizient Strom und Wärme erzeugen und möglichst lange Wartungsintervalle haben, um mit maximaler Wirtschaftlichkeit betrieben werden zu können. Die neuen BHKW-Module Vitobloc 300 NG15 und Vitobloc 300 NG 20 erfüllen diese Anforderungen.

Kompakt, leise und anschlussfertig ab Werk

Vitobloc 300 NG 15 (15 kWel/39,6 kWth) und Vitobloc 300 NG 20 (20 kWel/45,4 kWth) sind kompakte und anschlussfertige Einheiten mit wassergekühltem Synchrongenerator zur Erzeugung von Drehstrom und Heizwasser. Mit ihrem niedrigen Betriebsgeräusch von unter 49 dB(A) und dem geringen Platzbedarf eignen sie sich für Neubau und Modernisierung gleichermaßen. Die neuen Blockheizkraftwerke sind ab dem vierten Quartal 2021 verfügbar.

Vitomax: Innovative Lösungen für die klimaschonende Wärme- und Dampferzeugung

Die Reduzierung von Treibhausgasen und der Wechsel von fossilen Brennstoffen hin zu alternativen und umweltfreundlichen Lösungen sind auch bei der Wärme- und Dampferzeugung für Gewerbe, Industrie und Kommunen wichtige Kernthemen.

Vitomax Low-NOx Kessel sind aufgrund Ihrer Konstruktion gut für emissionsarme Verbrennungsprozesse geeignet. Auch strengste Anforderungen mit weniger als 30 mg/m3 NOx sind so realisierbar. Aber nicht nur durch die Vitomax Low-NOx-Varianten werden Emissionswerte reduziert. Neue Vorteile bieten reine Elektro- und Hybridkessel.

Zu 100 Prozent elektrisch oder hybrid

Die Vitomax Kessel sind wahlweise für einen vollelektrischen Betrieb oder als Hybridversion in Kombination von Gebläsebrenner und elektrischen Heizpatronen konzipiert.

Bei der Verwendung von Strom lässt sich am Strommarkt von zeitweise niedrigen Tarifen profitieren. Dabei wird auch der CO2-Ausstoß gesenkt, bei Elektrokesseln ist der (betriebliche/lokale) Emissionsausstoß sogar gleich null.

Auch Varianten mit alternativen Brennstoffen oder Nutzung von Abwärme gewinnen zunehmend an Bedeutung. Allen voran Wasserstoff. Er zählt als einer der aussichtsreichsten Energieträger zum Erreichen der aktuellen Klimaziele.

Vitosol 200-T SPX: Vakuum-Röhrenkollektor für Wärmenetze und zur Erzeugung von Prozesswärme

Die Nutzung solarthermischer Großanlagen für die Nah- und Fernwärmeversorgung nimmt in Deutschland und seinen Nachbarländern deutlich zu. Bis 2050 will die Bundesregierung einen klimaneutralen Gebäudebestand erreichen. Um dies zu schaffen, müssen in den nächsten 30 Jahren allein in Deutschland jährlich rund eine Millionen Quadratmeter Kollektorfläche aufgestellt werden. Viessmann unterstützt diese Entwicklung mit dem neuen, speziell für solarthermische Großanlagen konzipierten Vakuum-Röhrenkollektor Vitosol 200-T, Typ SPX. Auf Wunsch werden mit diesem Kollektor im Rahmen von Turnkey-Verträgen auch komplette Anlagen realisiert – von der Planung über die Errichtung und Inbetriebnahme bis hin zum Service.

Zwei Ausführungen: Vorgefertigt oder für die flexible Montage vor Ort

Der neue Kollektor ist in zwei Ausführungen erhältlich. Bei der Standardvariante des Vitosol 200-T, Typ SPX, mit 5,05 Quadratmeter Kollektorfläche werden Sammler und Röhren auf der Baustelle zusammengesetzt. Sie empfiehlt sich für Kollektorflächen von bis zu einigen hundert Quadratmetern, für solar unterstützte Quartiere sowie für die Montage auf Hallendächern.

Die 10,3 Quadratmeter große Ausführung, bestehend aus Sammlergehäuse, Vakuumröhren und Montagerahmen wird bereits vormontiert angeliefert. Mit Hilfe eines Krans oder einem Teleskopstapler ist sie schnell installiert. Diese Variante ist bestens für größere Kollektorflächen geeignet, wie zum Beispiel für Nah- und Fernwärmenetze, Quartierslösungen und zur Erzeugung industrieller Prozesswärme.

Weitere Informationen: www.viessmann.live