Produkt des Monats: Aktionspaket „Smarte Fensterüberwachung“ (inklusive HomePilot) von Rademacher

Das Aktionspaket „Smarte Fensterüberwachung“ (inklusive HomePilot) ist ein Starterpaket, mit dem Anwender die Sicherheit ihrer Häuser – beziehungsweise Wohnungen – verbessern können. Das Angebot besteht aus zwei Fenster- beziehungsweise Türkontakten, die erkennen, wenn eine Tür oder ein Fenster geöffnet wird, einer Sirene, einem smarten Zwischenstecker, der die Sirene ein- und ausschalten kann und dem HomePilot als Steuerungsgerät. Wir haben uns im Testlab angesehen, wie sich die Lösung einrichten und nutzen lässt.

Weiterlesen

Produkt des Monats: Heizungssteuerung tado° als Starter Kit

Für den Test des Produkts des Monats stellte uns diesmal tado° sein Starter Kit „Smartes Heizkörper-Thermostat V3+“ zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein Paket aus zwei smarten Thermostaten und einer Internet-Bridge, die diese Thermostate mit dem Netz verbindet. Die Steuerung des Systems erfolgt im laufenden Betrieb, wie bei solchen Smart-Home-Lösungen üblich, über eine kostenlose App für Smartphones und Tablets.

Weiterlesen

Produkt des Monats: Eberle Wiser – Heizungsregelung per App und Sprachsteuerung

Eberle bietet mit Wiser ein Heizungsregelungssystem an, das aus einem zentralen Hub als Steuereinheit, einer App und diversen Thermostaten besteht. Bei Letzteren handelt es sich sowohl um Heizkörper- als auch um Raumthermostaten. Wir haben uns angesehen, wie sich das System in Betrieb nehmen und betreiben lässt.

Weiterlesen

Panasonic Module HIT schneiden in Modultest des Florida Solar Energy Centers am besten ab

Nach Ansicht eines Forscherteams im Florida Solar Energy Center der University of Central Florida reichen die üblichen Testverfahren für Photovoltaikmodule nicht aus, um den langfristigen Erhalt der Moduleffizienz zu gewährleisten. Dabei bezieht sich das Team unter Leitung von Eric Schneller vor allem auf die zahlreichen physikalischen Einflüsse, die zu Rissen führen. Das können menschliche Handlungen beim Transport und der Installation sein oder auch Wettereinflüsse wie Schnee, Wind und extreme Temperaturschwankungen. “Sie verschlechtern die Leistung des Moduls und können nicht funktionierende Teilflächen verursachen. Diese führen zu Spannungsunterschieden, die die Leistung weiter verringern. Risse verursachen manchmal auch Hotspots, die im schlimmsten Fall ein Sicherheitsrisiko darstellen – in Form einer Brandgefahr“, so Schneller.

Weiterlesen