Neue Wärmespeicheranlagen von Camina & Schmid

Gut geeignet für Niedrigenergie- und KFW-Effizienzhäuser ist die Kleinspeicherserie S21, S23, S24, S25 GO-Line mit einer NW-Leistung von 2,0 kW. Die Holzauflagenmenge beträgt 7,5 Kilogramm für zwölf Stunden Wärmeabgabe. Die integrierten Grundöfen wurden mit einem Drehzug aus sechs Ringen versehen, was eine lange Wärmespeicherung sicherstellt.

Weiterlesen

Wärmespeicher als Investition

Die Energieeffizienz vieler Elektrogeräte hat sich in der letzten Zeit deutlich verbessert. Das gilt vor allem seit dem Inkrattreten der europäischen Ökodesignrichtlinie im Jahr 2018. Diese verpflichtet die Hersteller zur Einsparung von CO2. Seitdem sind auch Wärmespeicherheizungen energieeffizient und stromsparend. Deswegen lohn sich ein Gerätetausch.

Weiterlesen

Graskartons schonen die Umwelt

inVENTer liefert seine Lüftungssysteme ab sofort nur noch in recyclebaren Graskartons. Damit gehören die bisher verwendeten Styroporverpackungen für Ventilatoren und Wärmespeicher der Vergangenheit an. Das reduziert Verpackungsmüll und schont die Umwelt. Die Graskartons eignen sich sogar für die Kompostierung. Im Vergleich zu Holz handelt es sich bei Gras um einen schnell wachsenden Rohstoff. Pro Tonne Grasfaser lassen sich 99 Prozent Wasser und 80 Prozent Energie einsparen. Auch die CO2-Emissionen können um bis zu 75 Prozent reduziert werden.

Weiterlesen

Wärmespeicher-Anlage S21 GO-Line im runden Design

Die Strahlungswärme eines Grundofens wird oft mit der angenehmen Strahlung der Sonne verglichen. Die Umsetzung gelingt mit dem Herzstück, dem Grundofen Ronda GO 4557 Kristall mit Drehzug. Es genügt ein Befeuern mit gerade ein mal 7,5 Kilogramm Holzauflagemenge, um eine angenehme und gesunde Wärmeabgabe von mindestens zwölf Stunden über die Speichersteine zu erreichen.

Weiterlesen

Mit dem Sonnenhaus-Konzept raus aus der Strompreisfalle

Der Strompreis steigt weiter: Seit dem Jahr 2000 hat sich der Strompreis für Haushalte in etwa verdoppelt. Zwischen Januar und

Weiterlesen