„bauen + wohnen“ mit neuer Handwerkswelt

88vt5uh7bc4v2680icp28ek
(Quelle: Fachausstellungen Heckmann)

Die „bauen + wohnen“ im Rahmen der infa ist ein Messe-Highlight des Jahres, wenn es um Bauen, Sanieren, Planen, Energiesparen und Finanzieren, Einrichten geht. Sie gibt mit über 320 Ausstellern eine umfassende Marktübersicht aus allen Teilen der Branche – und präsentiert auch in diesem Herbst neben einer großen Auswahl an Produkten attraktive Sonderschauen.

Neu und ein absolutes Muss für Heimwerker und Profis: die große Werkzeugwelt im Zentrum der Halle. Unter der Leitung des Braunschweiger Traditionsunternehmens Ohlendorf präsentieren sich auf über 450 Quadratmetern die Weltmarktführer internationaler Werkzeug-Hersteller. Mit dabei sind unter anderem Festool, Dewalt, Makita, Fein und Prebena. Lars Pennigsdorf, Sprecher beim bauen-Veranstalter Fachausstellungen Heckmann: „Wir haben die bekanntesten Hersteller weltweit für die Werkzeugwelt gewinnen können. Ein vergleichbares Angebot findet man in ganz Norddeutschland kein zweites Mal.“ Des Weiteren besticht die Werkzeugwelt mit Top-Beratung durch qualifizierte Fachleute, außerdem lassen sich alle Werkzeuge direkt vor Ort ausgiebig ausprobieren.

Die Werkzeugwelt – nicht das einzige Highlight der bauen + wohnen, die mit insgesamt 25.000 Quadratmetern einer Fläche von vier Fußballfeldern entspricht. Im „Forum Naturstein“ stellt sich die Steinmetzinnung Hannover vor und informiert die Besucher über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Naturstein beim Hausbau und der Gartengestaltung. Das „Planerdeck“, ein Zusammenschluss der Niedersächsischen Architektenkammer, dem Bund Deutscher Innenarchitekten, dem Bund Deutscher Baumeister und dem Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, bietet die Möglichkeit, sich mit Architekten und Bauingenieuren auszutauschen und bis zu 30-minütige Erstgespräche zu führen – unabhängig, kompetent und kostenlos. Dazu stehen täglich wechselnde Vorträge rund ums Planen, Renovieren, Sanieren auf dem Programm.

„Bauen-Wohnen-Leben“, so der Titel der Sonderschau vom Landesmarketingfonds Holz Niedersachsen. Unternehmen aus der regionalen Holz- und Forstwirtschaft sowie Anbieter innovativer Holztechnik und Experten aus dem Dachdeckerhandwerk präsentieren auf über 1000 Quadratmetern die Vorteile von Holz und informieren außerdem über andere ökologische Baustoffe und innovative Haustechniken. Und bei „Die gute Form“ präsentieren die besten Nachwuchstischler ihre Gesellenstücke.

Die infa ist Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufsmesse. Sie findet vom 18. bis 26. Oktober auf dem Messegelände in Hannover statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen: www.meine-infa.de


 

Schreibe einen Kommentar