Klimaschutz im Rechenzentrum der Stadt Horb: „Energieeinsparung 50 Prozent plus X möglich“

Mit Unterstützung des Neu-Ulmer IT-Hauses s.i.g. mbH hat die Stadt Horb jetzt eine neue IT-Infrastruktur auf HPE (Hewlett Packard Enterprise) Simplivity-Basis in Betrieb genommen. Dabei konnte das erklärte Ziel einer mehr als 50-prozentigen Energieeinsparung im kommunalen Rechenzentrum erreicht werden. Somit waren auch die Voraussetzungen für eine Förderung des Projekts durch das Bundesumweltministerium erfüllt, die bei rund 40 Prozent der förderfähigen Investitionskosten von rund 152.400 Euro lag. Die Gesamtinvestitionen lagen bei 206.240 Euro. Alle Projektziele konnten erreicht werden. Der Förderrahmen wurde um 21 Prozent gegenüber dem Planansatz unterschritten. Dies wurde auch durch die kompetente Unterstützung seitens der s.i.g. gmbH und des Herstellers ermöglicht.

Weiterlesen

Auch 2015 wieder Zuschüsse für Klimaschutzprojekte von Kommunen

Für kommunale Klimaschutzkonzepte und Maßnahmen zu deren Umsetzung stellt das Bundesumweltministerium (BMUB) auch 2015 mehrere Millionen Euro zur Verfügung. Wollen

Weiterlesen

Energieeffizienz und Klimaschutz fest in Aus- und Weiterbildung verankert

Als eines von insgesamt 23 Unternehmen ist Viessmann Mitglied des zum 1. Oktober 2013 gegründeten Vereins „Klimaschutz-Unternehmen. Die Klimaschutz- und

Weiterlesen