Dieser Speicher ist zum Schießen

Die Firma Powertrust hat auf der Intersolar 2018 einen Akku mit Nagel im Gehäuse ausgestellt der während der ganzen Messe Strom geliefert hat. Zum Schießen oder? Genau, denn selbst wenn die Akkus von einem Projektil durchdrungen werden passiert nichts, kein Auslaufen, kein Feuer, keine Explosion – nur etwas weniger Leistung!

Das Elektrolyt ist in kristallisierter Form zwischen den Leiterplatten eingelagert. Es wird in flüssiger Form in die Akkus gefüllt und verfestigt sich in der Zelle. Das bedeutet für Anwender, kein Auslaufen, keine Brand- oder Explosionsgefahr selbst wenn die Akkus von einer Kugel getroffen oder von einem Nagel durchbohrt werden. Sie liefern trotz der Beschädigung noch Strom. Natürlich treten diese Fälle im normalen Betrieb wahrscheinlich nie auf, denn wann wird schon auf einen Stromspeicher geschossen oder werden Nägel ins Gehäuse getrieben? Wichtig ist, dass die Technik für Betreiber Sicherheit bietet, wie der Airbag und der Sicherheitsgurt im Auto. Gut das sie da sind, im Einsatz sehen will sie niemand. Da die CrystalTower nicht nur im privaten Bereich, sondern auch in Gewerbe und Landwirtschaft eingesetzt werden, sind die sicheren Akkus eine Ausstattung, die der Betriebssicherheit zu Gute kommt. Sollte es einmal der Fall sein, dass ein Stromspeicher zum Beispiel mit der Frontgabel eines Schleppers durchdrungen wird führt das weder zu Brand oder Explosion.

Powertrust Akkus sind zu fast 100 Prozent recycelbar. Sie werden in etablierten Verfahren in ihre Bestandteile zerlegt und zu 98 Prozent der Wertstoffkette wieder zugeführt. Kunststoffe, Blei und Elektrolyt werden wiederverwendet. Lediglich zwei Prozent des Gehäusekunstoffs werden nicht aufbereitet und werden bei der Bleischmelze zur Wärmeerzeugung eingesetzt. Aber selbst bei dieser Verbrennung wird aus der Abwärme der Bleischmelze Strom für den Recyclingprozess gewonnen.

Weil jeder Akku eine fast 100 prozentige Rohstoffquelle ist, sind sie nach ihrem Lebenszyklus bares Geld wert, gemessen im tagesaktuellen Kilogramm Preis für Blei. Bis der Zeitpunkt des Abschieds von den alten Akkus gekommen ist hat sich der Speicher aber schon lange bezahlt gemacht. Je nach Projekt wird die Wirtschaftlichkeit des Stromspeichers nach zirka sechs Jahren erreicht. Die Lebenserwartung eines Akkupaketes liegt bei zehn Jahren, je nach Belastung der Akkus.

Weitere Informationen: https://www.powertrust.de/startseite