Intelligente Steuerung reduziert Heizkosten

LAVA_und_eNEXHO

Der österreichische Wärmespezialist ETHERMA bringt die Infrarotheizung LAVA-R mit der Smart-Home-Funktion eNEXHO (steht für „ETHERMA NEXT HOME“) auf den Markt. Dank des integrierten Thermostats und des intelligenten Energiemanagements können Nutzer mit der Produktneuheit individuelle Heizprofile erstellen und die Raumtemperatur in Echtzeit regeln. Weil sich das System per App aus der Ferne steuern lässt, eignet es sich auch für Ferienhäuser.

Die Infrarotheizung hat eine große Heizfläche und eine 20 Millimeter dicke Isolierung, was für eine bestmögliche Umwandlung in Strahlungswärme und eine nahezu verlustfreie Wärmeabgabe sorgt. Durch die punktgenaue Regelung lässt sich der Energiebedarf minimieren. Die Betriebskosten können bedingt durch den minimierten Wärmebedarf bei Infrarottechnologie um bis zu zwölf Prozent gesenkt werden, im Idealfall sogar um einiges mehr.

Die Infrarotheizung zeichnet sich nach Angaben des Herstellers wie sämtliche ETHERMA-Produkte durch ihr ansprechendes Design, die vollständige Wartungsfreiheit und das attraktive Preis-Leistungsverhältnis aus. Das Heizgerät lässt sich bestens in die moderne Architektur integrieren. Neben einer großen Auswahl an verschiedenen LAVA-R-Modellen in verschiedenen Farben, Größen und Leistungsstufen bietet ETHERMA seinen Kunden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten an: Mit dem Tool „Design-Your-LAVA“ können diese ihr LAVA-R-Heizgerät mit eigenen Fotos oder Logos versehen. Der leistungsstarke Funkbus der Smart-Home-Funktion eNEXHO lässt sich einfach und kostengünstig um zusätzliche Module – zum Beispiel für die Steuerung von Lampen, Jalousien oder Sicherheitssystemen – erweitern.

Weitere Informationen: www.etherma.com

[subscribe2]