10. BHKW-Info-Tage 2014 im November in Wuppertal

„Nimm zwei“ lautet das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung, so produziert sie aus eingesetzter Energie gleichzeitig Strom und Wärme. Auf den 10. BHKW-Info-Tagen vom 22. bis 24. November 2014 stehen die technischen Entwicklungen und Innovationen dieser Technologie auf dem Programm. Ein Fokus ist dabei, wie die KWK mit Photovoltaik beziehungsweise Elektromobilität kombiniert werden kann. Am Samstag, 22. November, wird Staatssekretär Peter Knitsch, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, um 13:00 Uhr die BHKW-Infotage in Wuppertal offiziell eröffnen.

Veranstalter der drei Tage sind das BHKW-Info-Forum, die EnergieAgentur.NRW sowie der Bund der Energieverbraucher. Die EnergieAgentur.NRW bündelt unter dem Dach ihrer Kampagne KWK.NRW alle Aktivitäten rund um die Kraft-Wärme-Kopplung.

Vertreter der Branche geben in Vorträgen und Gesprächen in der Villa Media in Wuppertal Antworten auf zentrale Fragen rund um die Planung und den Betrieb von Blockheizkraftwerken. Besucher können kostenlos an der Veranstaltung teilnehmen. Die Priorität liegt dabei im Erfahrungsaustausch, sowohl zwischen den Mitgliedern des Vereins untereinander als auch zwischen allen Interessenten und Betreibern von KWK-Anlagen.

Zusätzlich präsentieren Anbieter auf der begleitenden Ausstellung BHKW-Modelle und ihre Dienstleistungen. Derzeit gibt es rund 25 Aussteller, interessierte Anbieter können sich kostenpflichtig anmelden. Die Anzahl der Ausstellerplätze ist begrenzt. Am letzten Tag der Veranstaltung wird zusätzlich eine kostenpflichtige und anerkannte Energieberaterschulung angeboten.

Die BHKW-Info-Tage werden seit 2005 jährlich vom BHKW-Forum e.V. an wechselnden Standorten in Deutschland ausgerichtet. Das BHKW-Forum ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Betreibern stromerzeugender Heizungen und als gemeinnütziger Verein mit den Zielen Umweltschutz und Verbraucherberatung anerkannt. Die Teilnahme als Besucher an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen: www.energieagentur.nrw.de

[subscribe2]