SCHMID stellt ersten EverFlow-Speicher für den Heimbereich vor

SCHMID Energy Systems Produktstudie EverFlow Compact Storage
SCHMID Energy Systems Produktstudie EverFlow Compact Storage

Die SCHMID Energy Systems GmbH präsentierte auf der diesjährigen Fachmesse Intersolar erstmalig die Studie ihres elektrischen Heimspeichersystems EverFlow Compact Storage auf Basis der Vanadium-Redox-Flow-Technologie. Das System wurde komplett im eigenen Haus entwickelt und stellt bis zu 14 kWh bei einer Leistung von maximal fünf kW zur Verfügung. Die Batterieeinheit ist fernwartungsfähig und besitzt einen Microcontroller zur Überwachung und Optimierung des Lade- und Entladezyklus. Durch die Trennung von Speicher und Leistungseinheit ergibt sich für alle Anwendungen eine bestmögliche Konfiguration.

SCHMIDs Compact Storage maximiert den Eigenverbrauch eines Einfamilienhauses in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage. Auch zur Zwischenspeicherung und bedarfsgerechten Bereitstellung von elektrischer Energie für Elektroautos eignet sich das Gerät.

Der Speicher kann im Keller beziehungsweise frostsicheren Nebengebäuden installiert werden – der Platzbedarf ist aufgrund der geringen Abmessungen ähnlich dem eines Kühlschranks. Die Vorteile des „Flüssigspeichers“ sind neben der hundertprozentigen Recyclingfähigkeit die Sicherheitsaspekte. Vanadium-Redox-Systeme sind weder brennbar noch explosiv. Im Elektrolyt befinden sich außerdem keinerlei seltenen Erden. Schmid fertigt die komplette Produktserie am Hauptsitz in Freudenstadt. Das System erweitert das bereits bestehende Produktportfolio der Container Storage im Leistungsbereich von 12 bis 48 kW und bis zu 180 kWh Speichergröße.

Weitere Informationen: www.schmid-group.com


 

Kommentar hinterlassen