Hybride Heizanlagen bringen Zukunftssicherheit

Hybrid aufgebaute Heizungen verwenden sowohl konventionelle, als auch regenerative Energiequellen. Sie lassen sich als Nachrüstungen realisieren, bei Bedarf besteht auch die Möglichkeit, sie als effiziente Neuinstallationen zu verwirklichen. BRÖTJE offeriert in diesem Zusammenhang ein flexibles, modulares Angebot, das auch Lösungen für Installationen auf engem Raum umfasst. So lässt sich beispielsweise eine Monoblock-Wärmepumpe kompakt mit einer Brennwerttherme kombinieren, wodurch sich Wohnräume mit einer Fläche von bis zu 150 Quadratmetern wirtschaftlich beheizen lassen.

Weiterlesen

Hybridanlagen zum Erzeugen von Wärme lassen sich bestmöglich an die individuellen Bedingungen anpassen

Das effiziente Erzeugen von Wärme stellt die Grundlage für eine erfolgreiche Energiewende dar. Da aber die Ausgangssituation nicht an allen Stellen identisch ist, spielt das flexible Anpassen der Wärmeerzeuger eine wesentliche Rolle, wenn es darum geht, den jeweiligen Bedingungen zu entsprechen. Hier sind Hybridanlagen klar im Vorteil, denn ihre einzelnen Bestandteile können flexibel kombiniert werden und helfen so beim Erreichen der bestmöglichen Effizienz. Darüber hinaus existiert auch noch die Option, die Anlagen, die schon existieren, gut einzubinden.

Weiterlesen