Smart-Home-Regelung von ZEWOTHERM übernimmt hydraulischen Abgleich

Wassergeführte Flächenheizungen in Gewerbegebäuden und Ein- sowie Mehrfamilienhäusern lassen sich jetzt durch eine Smart-Home-Regelung von ZEWOTHERM steuern, bei der der hydraulische Abgleich bereits integriert wurde. Das System funktioniert über Funk und kann sowohl in Verbindung mit einer App als auch als internet-unabhängiges Stand-Alone-Produkt zum Einsatz kommen. Abhängig von der Variante regelt die Lösung eine unterschiedliche Zahl an Heizzonen, entweder bis zu sechs oder zehn. Das System kann mit Wärmepumpen zusammenarbeiten und erfüllt zudem die Fördervorgaben der BAFA in Bezug auf den automatisch durchgeführten hydraulischen Abgleich.

Weiterlesen

Innovative Lösung zur Luftreinigung von ZEWOTHERM

ZEWOTHERM bringt den Luftreiniger “OneLife X” auf den Markt. Das Produkt stellt einen Design-Luftreiniger dar, der nach Angeben des Herstellers dazu in der Lage sein soll, kleinste Schadstoffpartikel bis zu einer Größe von 0,01 µm dauerhaft zu entfernen. Das wird durch eine patentierte Plasmafiltertechnologie erreicht. Das leise Gerät eignet sich für den Einsatz in Innenräumen mit einer Größe von bis zu 30 Quadratmetern (CADR 121 m³/h).

Weiterlesen

Kostenloser Online-Konfigurator für Verteilerschränke

Auf der Unternehmenswebseite von ZEWOTHERM finden Interessierte ab jetzt einen kostenlosen Konfigurator, der die Planung vormontierter Verteilerschränke für unterschiedlichste Bauvorhaben ermöglicht. Nach der Online erfolgten Planung stellt ZEWOTHERM die Verteilerschänke individuell zusammen und liefert sie anschließend termingerecht ab. Dabei kommen die Schränke mit einer genauen Kennzeichnung von Wohneinheit und Geschoss in einem Karton beziehungsweise auf einer Palette. Die genannte Dienstleistung soll im Vergleich zum sonst erfolgenden Zusammenbau der einzelnen Komponenten direkt auf der Baustelle mehrere Stunden Rüst- und Montagezeit einsparen.

Weiterlesen

ZEWOTHERM mit neuem Online-Solarrechner

Das installierende Fachhandwerk und der Fachgroßhandel können ab sofort auf der ZEWOTHERM-Webseite auf einen Solarrechner zurückgreifen. Das Angebot ist kostenlos und ermöglicht es, mit ein paar Klicks individuelle Energiekonzepte für Bauvorhaben im Photovoltaik-Bereich zu erzeugen. Das Werkzeug ermittelt zu diesem Zweck die benötigten Komponenten wie E-Ladestationen (Wallboxen), Montage-Konstruktionen, Photovoltaikmodule, Solarspeicher und Wechselrichter. Die abschließende Kalkulation wird als PDF-Datei bereit gestellt.

Weiterlesen

ZEWOTHERM bringt neue Wohnungsstationen

Das Wohnungsstationsportpolio von ZEWOTHERM wurde neu strukturiert. Das Unternehmen bietet jetzt unter dem Namen “ZEWO Loft” insgesamt fünf unterschiedliche Wohnungsstationen an, die sich für die dezentrale Trinkwassererwärmung und zum Heizen eignen. Die Stationen setzen zur Trinkwassererwärmung alle auf die “Step a Valve”-Technologie. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem ein mikroprozessorgesteuerter Controller mittels Durchfluss- und Temperatursensorik die Trinkwarmwassertemperatur regelt.

Weiterlesen

Online-Planungswerkzeug für dezentrale Lüftungen

Der Fachgroßhandel und das Fachhandwerk können durch den Einsatz digitaler Planungswerkzeuge deutlich entlastet werden. Deshalb hat ZEWOTHERM bereits vor ein paar Wochen einen Konfigurator bereitgestellt, mit dem sich Flächenheizungen planen lassen. Jetzt erweitert der Systemhersteller dieses Angebot um ein Tool zum Planen von dezentralen Lüftungssystemen. Das neue Werkzeug vervollständigt den Planungs-Service für das Fachhandwerk und den Fachhandel.

Weiterlesen

DeinEnergieportal Themenfokus Lüftung: Mehr Lebensqualität im Gebäude

Das Thema Luftqualität und Lüftung spielt eine immer größere Rolle. Das liegt nicht nur an der zunehmenden Zahl der Allergiker, sondern auch am Feinstaub und der Umweltverschmutzung in manchen Regionen. An vielen Orten führen geöffnete und gekippte Fenster auch zu Lärmproblemen, da sie die Geräusche aus der Umwelt ungefiltert durchlassen. In Neubauten und in sanierten Gebäuden kommt noch hinzu, dass die Gebäudehülle verhältnismäßig dicht ist und die Luft aufgrund der Dämmung häufig nicht mehr von sich aus so gut zirkulieren kann, wie bei Altbauten. Der Einbau einer Wohnraumlüftung ergibt also in vielen Szenarien Sinn. Solche Systeme können auch beim Sparen von Energie helfen, da sie im Gegensatz zu einem Fenster in der Regel über eine Funktion zur Wärmerückgewinnung verfügen. Dieser Beitrag zeigt, was Anwender bei der Auswahl einer Lüftungslösung beachten müssen.

Weiterlesen