Mauerwerk senkt Heizkosten

Wer gerade ein Haus plant, hat die Möglichkeit, es so zu gestalten, dass der Heizbedarf möglichst minimal bleibt. So lässt sich beispielsweise Leichtbetonmauerwerk, das sehr wärmedämmend ist, als thermischer Energiespeicher nutzen. Das Mauerwerk nimmt am Tag die von der Sonne kommende Wärme auf und gibt sie anschließend, wenn die Temperaturen sinken, nach und nach an die Räume im Haus ab. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, Schornsteinsysteme als wohngesunde und sichere Alternative zum “normalen” Heizen zu nutzen. Kommen diese in Verbindung mit dem nachwachsenden Brennstoff Holz zum Einsatz, so erfolgt das Heizen fast CO2-neutral.

Weiterlesen

Ist das Verwenden von Holz zum Heizen wirklich eine Umweltsünde?

Aufgrund der aktuellen Situation mit den ständig steigenden Öl- und Gaspreisen sowie der Energiekrise sind Alternativen zu Heizungssystemen, die auf fossile Energieträger aufsetzen, stark gefragt. Die Diskussion beschränkt sich dabei keineswegs nur auf Wärmepumpen, auch Biomasseheizungen, wie beispielsweise Holz- und Pelletöfen, sind im Gespräch. Biomasse ist preisstabiler als es fossile Brennstoffe sein können, darüber hinaus gilt sie auch als umweltfreundlicher. Schließlich handelt es sich dabei um einen nachwachsenden Rohstoff, der ohne lange Transporte über das Meer und das Land auskommt.

Weiterlesen

Hausbesitzer profitieren dreifach, wenn sie mit Holz heizen

Durch einen Umstieg von fossilen Brennstoffen wie Gas- oder Öl auf Holz lässt sich beim Heizen sowohl der Geldbeutel als auch die Umwelt schonen. So hilft moderne Schornsteintechnik einerseits dabei, den Holzverbrauch und die Emissionen zu verringern, was direkt Geld spart. Auf der anderen Seite stehen auch staatliche Förderprogramme zur Verfügung, wenn es darum geht, die Heizung umzurüsten.

Weiterlesen

Energiewende im Schornstein

Der Umstieg auf klimafreundliche Holzheizungen lohnt sich finanziell, dank diverser Fördermöglichkeiten seitens der Regierung. Doch beim Verheizen von Holz lauert eine Tücke: die Feinstaubemissionen. Mit klugen technischen Lösungen lassen sich aber auch diese problemlos in den Griff bekommen, für ein entspanntes Heizen ohne schlechtes Gewissen.

Weiterlesen