Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Klimaschutz-Arbeit

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie sind weltweit spürbar. Es ist aber völlig unklar, auf welche Bereiche des Lebens sie sich wie auswirkt. Deswegen hat die EnergieAgentur.NRW diverse Klimaschutzakteure befragt. Diese Befragung – die in Nordrhein-Westfalen stattfand – ist zwar nicht repräsentativ, erbrachte aber ein deutliches Ergebnis: Spürbare strukturelle und inhaltliche Änderungen der Arbeit aufgrund der Pandemie wurden von 87 Prozent der Befragten festgestellt.

Weiterlesen

Intelligente Videotechnologie von MOBOTIX soll den Anwendern helfen, in die “neue Normalität” zu finden

Seit COVID-19 ist nichts mehr so, wie es war. Neue Regelungen und Herausforderungen müssen berücksichtigt, beziehungsweise gemeistert werden. Institutionen, öffentliche und private Einrichtungen und Unternehmen können die intelligente Videotechnologie von MOBOTIX nutzen, um wieder zu einer Art “Normalbetrieb” zurück zu kommen. Die “Back-on-Track-Videotechnologien” wurden von Mobotix für seine Kunden und Partner zusammengefasst, was es Branchen und Institutionen wie Bahnhöfen, Bildungseinrichtungen, Dienstleistungsunternehmen, Flughäfen, Gastronomie, Handel, Industrie und Kommunen möglich macht, den Weg “zurück in die Spur” zu finden.

Weiterlesen

Während der Ausgangsbeschränkungen gab es eine schlechtere Luftqualität bei höherer Lärmbelastung

Luftqulität und Geräuschpegel haben sich in den deutschen Wohnungen während der Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie verschlechtert. Das ergibt eine Studie den Smart-Home-Anbieters Netatmo. Die genannte Studie wurde in sechs europäischen Ländern durchgeführt, basiert auf den anonymisierten Daten vom mehr als 1000 Wetterstationen von Netatmo und fand im Zeitraum zwischen dem 1. März und dem 26. April dieses Jahres statt.

Weiterlesen

Status2 von Stromdao

Beim Grünstromunternehmen Stromdao haben mehr als die Hälfte der Mitarbeiter eine ehrenamtliche Tätigkeit in Hilfsdiensten. Deswegen wird dort die gegenwärtige Pandemie recht intensiv wahrgenommen. Dabei ist ein Problem zu Tage getreten, nämlich die Umständlichkeit der Organisation der Hilfskräfte mit Mitteln wie Zetteln, Excel-Dateien oder dem Telefon. Um das zu ändern, wurde Status2 entwickelt.

Weiterlesen

Jetzt digital: Informationen für Unternehmen

Die EnergieAgentur.NRW lädt gemeinsam mit der Effizienz-Agentur NRW am Montag, den 6. April, zum 3. Effizienzforum Niederrhein ein. Dieses findet in Kooperation mit der Wallfahrtsstadt Kevelaer statt. Aufgrund der Covid-19-Pandemie läuft die Veranstaltung als Webinar im Internet ab. Während des Webinars vermitteln die Veranstalter, Kooperationspartner und Referenten ihre Inhalte, ohne dabei die Distanzregeln außer Kraft zu setzen. Gleichzeitig sind sie dazu in der Lage, online mit den Teilnehmern einen Austausch durchzuführen. Das neue Format ermöglicht die Teilnahme nicht nur Vertretern niederrheinischer Unternehmen und Wirtschaftsförderern, sondern auch Interessenten aus anderen Regionen von Nordrhein-Westfalen. Das Webinar beginnt um 14:30 Uhr und ist kostenlos.

Weiterlesen