Von Tuffelschluffkes bis Frieseneis: So schmecken die Ostfriesischen Inseln

Zu einem guten Urlaub gehört gutes Essen einfach dazu – am besten regional und landestypisch. Auch die Ostfriesischen Inseln haben ihren Gästen kulinarisch viel zu bieten und locken nicht nur mit maritimen Köstlichkeiten. Die Ostfriesische Inseln GmbH hat ein paar Leckerbissen zusammengestellt.
Es muss nicht immer Fisch sein: Wer hätte es gedacht: Eine der Spezialitäten der Insel Langeoog sind die schottischen Hochlandrinder, die zur Landschaftspflege auf den Weiden und Salzwiesen der Insel stehen. Auch Wildspezialitäten wie Reh und Fasan finden sich auf den Speisekarten der Langeooger Gastronomie. Den Verantwortlichen auf der Insel ist es ein Anliegen, regionale Erzeuger in die Versorgungskette einzubinden und saisonale Produkte zu verwenden. So landen im Frühling Maischolle und Spargel, im Herbst Steckrüben und Grünkohl auf dem Teller.
Mehr Infos unter www.langeoog.de
Für weitere Infos von Norderney, Wangerooge und Borkum auf den Titel klicken.

Weiterlesen