Raum- und Trittschall mit geklebten Bodenbelägen verringern

Schöne Vinyl- und neue Laminatböden gefallen in der Regel optisch, können aber durch Schallbelästigung stören, wenn sie beim Darüberlaufen knirschen, klacken oder knacken. Wenn das der Fall ist, fällt jede Bewegung, auch wenn sie nur ganz klein ist, akustisch auf. Im schlimmsten Fall nicht nur den Bewohnern, sondern auch den Nachbarn. Eine Lösung für dieses Problem: den Bodenbelag auf der gesamten Fläche fest mit dem Untergrund verkleben. Diese Maßnahme verringert nicht nur den Tritt- und Raumschall, sondern bringt noch weitere Vorzüge mit sich.

Weiterlesen

Parkett als zeitloser Klassiker

Dinge, die nie aus der Mode kommen, gelten als zeitlos. Dazu gehören auch Böden aus Holz, unabhängig davon, ob sie gefärbt, geölt oder lackiert worden sind. Solche Böden gab es schon im Mittelalter und seit dem 17. Jahrhundert wird Parkett, so wie wir es kennen, verlegt. Zuerst gab es Parkett in Herrensitzen und Schlössern, später hielt der Bodenbelag auch in Bürgerhäusern Einzug. Bis zum heutigen Tag verbreitet dieser Bodenbelag einen Eindruck von Ästhetik und Luxus, inzwischen ist er aber, anders als früher, für jeden erschwinglich. Ein Parkettboden sieht aber nicht nur gut aus, sondern lässt sich auch leicht pflegen. Außerdem ist er robust. Soll er sehr langlebig sein, so ist es am besten, ihn vollflächig am Boden festzukleben.

Weiterlesen

Bilder als Bodenschmuck

Bei Renovierungen werden oft die Wände eines Hauses oder eines Raums neu angestrichen. Wäre es aber keine gute Idee, auch den Parkettboden mit etwas Farbe schöner zu gestalten? Einen Holzbelag mit Mustern und Bildern zu verschönern muss keineswegs ein Sakrileg darstellen. Im Gegenteil, es ist sogar möglich, begehbare Kunstwerke zu schaffen, die das jeweilige Zimmer zu etwas ganz Besonderem machen. Das funktioniert aber nur, wenn das Parkett fest mit dem Untergrund verklebt ist.

Weiterlesen

Begehbare Boden-Bilder

Wenn Räume wieder frisch daherkommen sollen erhalten oft die Wände einen neuen Anstrich. Warum sollte also etwas Farbe nicht auch einem Parkettboden einen augenfälligen Akzent verleihen können? Den edlen Holzbelag zu streichen und mit Bildern und Mustern zu verzieren, ist dabei keineswegs ein Sakrileg. Stattdessen lassen sich begehbare Kunstwerke erschaffen, die ihren jeweiligen Raum zum besonderen Blickfang machen. Entscheidend ist dafür aber, das Parkett vollflächig fest auf den Untergrund zu kleben.

Weiterlesen

IBK: Langes Leben für den Fußboden

Er ist der heimliche Held der eigenen vier Wände. Jeden Fuß setzen Bewohner auf ihn und das ganze Gewicht ihrer

Weiterlesen