Infrarotheizung für Decken und Wände

Die Beliebtheit von Infrarotheizungen nimmt zu. Das gilt nicht nur für Niedrigstenergieimmobilien, sondern auch für andere Objekte. Vitramo hat einerseits Produkte im Angebot, die sich zur Deckenmontage eignen, andererseits auch Lösungen für die Wandmontage. Beide Montagearten haben ihre jeweiligen Vorteile. Eine typische Aufgabe für Infrarotheizungen ist beispielsweise die Arbeit als Zusatzheizung in Räumen, in denen temporärer Wärmebedarf herrscht, wie Badezimmern oder an Sitzgruppen in Wohnzimmern. Dort können sie die Zentralheizung ergänzen.

Weiterlesen

Infrarotstrahler von Etherma für den Außenbereich

Das Heizen im Freien erhöht den Komfort, gerade im Herbst. Deswegen ist es von großer Bedeutung, dass die verwendeten Infrarotheizstrahler langlebig, sicher, hocheffizient und individuell steuerbar sind. Die Einsatzbereiche der Strahler sind praktisch unbegrenzt und reichen von Arbeitsplätzen über Gewerbe und Gastronomie bis hin zu privaten Objekten. Im Betrieb heizen die Infrarotstrahler nicht die Luft auf, sondern haben mit ihrem abgestrahlten Infrarotlicht einen erwärmenden Einfluss auf den menschlichen Körper. Dieser wirkt praktisch verzögerungsfrei und direkt.

Weiterlesen

ETHERMA-Heizsysteme ermöglichen ein CO2-freies Wohnen

In Baden-Württemberg steht das ZERO EMISSION HOME. Die Heizung dieses Hauses erfolgt durch eine ETHERMA-Infrarotheizung (https://www.etherma.com/de), dennoch erzeugt es mehr Strom, als es verbraucht. Das 221 Quadratmeter große Haus wurde 2017 in Gammertingen erbaut. Die Bauherren, eine junge Familie, legte beim Planen bereits großen Wert auf Autarkie und Nachhaltigkeit. So war bereits zu Beginn klar, dass die Stromerzeugung über eine eigene Dach-Photovoltaik-Anlage stattfinden würde. Diese wurde dann mit einer Smart-Home-Lösung und einem Speicher kombiniert. Damit sind alle Bausteine des ZERO EMISSION HOME vorhanden und der selbst erzeugte Strom kommt unter anderem für den Betrieb der Heizung zum Einsatz.

Weiterlesen

Innovative Lösungen für Badezimmer und Sanierungsprojekte

Die neue ETHERMA AQUA-Serie besteht unter anderem aus zwei elektrischen und solartauglichen Warmwasser-Durchlauferhitzern. Der AQUA WHE und der AQUA WHL eignen sich als dezentrale Quelle zur Warmwasseraufbereitung speziell in Bädern, die nicht durchgängig genutzt werden. Der AQUA WHL ermöglicht dank LCD Grafik-Display zudem eine gradgenaue Temperatureinstellung.

Weiterlesen

Infrarotheizgeräte als Zusatzheizung

Statistiken und Studien belegen, dass es keine natürlichere und dazu gesündere Art der Wärmeerzeugung gibt als Infrarot. Seit langem schon wird Infrarotstrahlung zur Gesundheitsförderung eingesetzt: sei es Rotlicht zur Behandlung von Krankheiten oder Infrarotwärmekabinen zur Entspannung und Regeneration. Im Gegensatz zu herkömmlichen Konvektionsheizungen, welche nur die Luft erwärmen, kommt es nicht zu Staubverwirbelung im Raum – ein entscheidender Vorteil vor allem für Allergiker und Asthmatiker.

Weiterlesen

Infrarotheizung in der Rasterdecke

Rasterdecken sind in öffentlichen und gewerblichen Immobilien weit verbreitet. Für dieses Anwendungsgebiet hat Vitramo mit der Baureihe VH (VH06262) spezielle Infrarot-Heizelemente entwickelt, die beliebig anstelle üblicher Platten in das Rastersystem eingelegt werden können. So lassen sich ganze Räume oder auch bestimmte Bereiche gezielt mit Infrarot-Strahlungswärme versorgen, zum Beispiel die Kassenzone in einem Supermarkt, die Umkleiden in einem Schwimmbad oder das Meisterbüro in einer Werkstatthalle.

Weiterlesen

DeinEnergieportal Trend-Thema „Moderne Heizungstechnik“

Diesen Monat lautet unser Trend-Thema „Moderne Heizungstechnik“. Zu Wort kommen die WOLF Gruppe, Caterva, ait-deutschland, Powerball-Systems, der Bundesverband Wärmepumpe und

Weiterlesen