Wirksamer Filter schützt vor Feinstaub und Pollen

Gerade in Städten und Ballungsräumen ist besonders auf eine gesunde Raumluftqualität zu achten. Die feinstaubbelastete Außenluft kann auch in die Wohnräume vordringen und nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu Herz-, Kreislauf- und Lungenerkrankungen führen. Die dezentralen Lüftungsgeräte von getAir senken die Feinstaubkonzentration in der Raumluft dank spezieller Filtertechnologie auf ein Minimum. Der optional erhältliche Feinstaubfilter besitzt einen Filtergrad von ePM 2.5 nach ISO 16890. Durch Mehrfachfaltung erhält die multimembrane Filtereinheit eine größtmögliche Oberfläche, die vorbeischwebende Partikel, wie Staub, Pollen und Feinstaub, bindet. Zur Säuberung kann die Filtereinheit ganz einfach herausgenommen und mit einem handelsüblichen Staubsauger gereinigt werden.

Weiterlesen

DeinEnergieportal Themenfokus Lüftung: Mehr Lebensqualität im Gebäude

Das Thema Luftqualität und Lüftung spielt eine immer größere Rolle. Das liegt nicht nur an der zunehmenden Zahl der Allergiker, sondern auch am Feinstaub und der Umweltverschmutzung in manchen Regionen. An vielen Orten führen geöffnete und gekippte Fenster auch zu Lärmproblemen, da sie die Geräusche aus der Umwelt ungefiltert durchlassen. In Neubauten und in sanierten Gebäuden kommt noch hinzu, dass die Gebäudehülle verhältnismäßig dicht ist und die Luft aufgrund der Dämmung häufig nicht mehr von sich aus so gut zirkulieren kann, wie bei Altbauten. Der Einbau einer Wohnraumlüftung ergibt also in vielen Szenarien Sinn. Solche Systeme können auch beim Sparen von Energie helfen, da sie im Gegensatz zu einem Fenster in der Regel über eine Funktion zur Wärmerückgewinnung verfügen. Dieser Beitrag zeigt, was Anwender bei der Auswahl einer Lüftungslösung beachten müssen.

Weiterlesen

Die Wohnraumlüftung in neuen digitalen Sphären

getAir stellte exklusiv auf der Weltleitmesse ISH in Frankfurt smarte Steuerungsmöglichkeiten für seine dezentralen Lüftungsgeräte vor: Der SmartFan von getAir ist nicht nur bequem per App, sondern auch als weltweit erstes dezentrales Lüftungssystem mit der Sprachsteuerung „Alexa“ von Amazon sowie dem „Google Assistant“ bedienbar. Durch eine ausgereifte Sensortechnologie behalten die getAir Geräte zudem selbstständig die Luftqualität im Blick – eine absolute Neuheit in der Wohnraumlüftung. Bei zu hoher Schadstoffbelastung durch Abgase, Schimmelsporen sowie Farb- und Baustoffe (VOC) wird vollautomatisch der bestmögliche Luftmodus zur effizienten Be- und Entlüftung aktiviert. So sorgen die getAir Lüftungssysteme selbstständig für stets gesunde Raumluftverhältnisse.
getAir verfügt über eine digital vernetzte Sensortechnologie, die völlig eigenständig und komfortabel bedienbar für gesunde Raumluftqualität sorgt. Mit der App- und Sprachsteuerung von getAir lassen sich die dezentralen Lüftungsgeräte nun besonders komfortabel und von überall im Haus bedienen. App- und Sprachsteuerung werden dabei über das hauseigene WLAN eingebunden. Die smarte Steuerungsmöglichkeit per App ermöglicht zudem eine völlig stufenlose Einstellung des Luftvolumenstroms. Dabei bleiben alle Funktionen und Modi – wie Wärmerückgewinnung und Durchlüften sowie Automatik-, Zeit- und Schlaf-Modus – erhalten.

Weiterlesen