„BioSmart“ an der FH Münster untersucht die Co-Vergärung von Substraten in einem neuartigen Biogasanlagenkonzept

Es geht nicht nur mit Mais oder Futtermitteln. Mit der richtigen Technik können Biogasanlagen auch aus Gülle, Presssäften aus Biomasse oder kohlenhydrathaltigen Abwässern aus der Industrie Energie erzeugen. Um die Biogaserträge noch weiter zu steigern, werden die Substrate kombiniert: Co-Vergärung heißt das Stichwort. So entstehen Synergieeffekte, die das Biogaspotenzial weiter wachsen lassen – und diesen Potenzialen geht das neue Projekt „BioSmart“ an der FH Münster auf den Grund.

Weiterlesen

Strom, Wärme, Mobilität – komplett mit den Erneuerbaren

Wenn der Strom daheim, die Heizung und die Mobilität komplett über erneuerbare Energien laufen würden – dann wäre ein großer Schritt in eine grünere Zukunft getan. Aber wie ist dieses Szenario umsetzbar? Was ist wirklich machbar, auch wirtschaftlich gesehen? Welche Technologien bräuchte man dafür und wie sorgt man dafür, dass das Stromnetz nicht überlastet? Genau diesen Fragen stellt sich das Team des neuen Projekts „EnerRegio“, das maßgeschneiderte Lösungen für Quartiere liefern will. An Bord sind die FH Münster, das Gas- und Wärmeinstitut Essen e.V. (gwi) und b&r energie.

Weiterlesen

Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt lädt zur 14. Bioenergiefachtagung nach Steinfurt ein

Der Einsatz von Wasserstoff ist ein weltweites Thema. „Die Wasserstoffproduktion hat heute Technologiereife erreicht, die kostengünstig und effizient ist“, sagt Prof. Dr. Christof Wetter vom Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt der FH Münster. Deshalb stellt sich die Frage, wie Wasserstoff in die bestehende Wertschöpfungskette regenerativer Technologien eingebunden werden kann. Aus diesem Grund steht das Gas im Fokus der 14. Steinfurter Bioenergiefachtagung. Dazu lädt Professor Wetter mit seinem Forschungsteam am Donnerstag (27. Februar) auf den Steinfurter Campus der Hochschule, Stegerwaldstraße 39, ein.

Weiterlesen

FH Münster vergibt Gutscheine für nachhaltige Wärme-Projekte

Auch kleinere lokale und regionale Projekte erleichtern die Zukunftsversorgung mit erneuerbaren Energien – ein Gedanke, den das Team des INTERREG-Projekts „Task Force Wärmewende“ an der FH Münster unterstützt. Auch monetär: Es vergibt jetzt Gutscheine für finanzielle Förderungen; ganz konkret für sogenannte Machbarkeitsstudien.

Weiterlesen

In Echtzeit prüfen, wie Abfälle sich als Brennstoff eignen

Abfälle haben nicht nur ein enormes Recyclingpotenzial, sondern eignen sich durch ihre heizwertreichen Anteile auch als Ersatzbrennstoffe für die Industrie.

Weiterlesen

Überschüssige Energie smart lokal speichern und einsetzen: FH Münster startet Projekt “Energiespeicher in der Praxis”

Wenn die Sonne vom Himmel lacht und der Wind durch die Haare fegt, dann gewinnen Solaranlagen und Windräder Strom. Nur

Weiterlesen