Digitale Wissenschaftskommunikation über Videos mit Klaus Russell-Wells

Allgemeinverständliche Videos, die sich auf wissenschaftliche Art und Weise mit Themen wie erneuerbaren Energien und Klimaschutz auseinander setzen, sind rar. Klaus Russell-Wells hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Themen mehr Transparenz zu geben. Der Ingenieur aus Münster spricht mit seinen Videos auch Personen an, die sich bislang nicht für die genannten Themen interessiert haben. Deswegen erhielt sein Kanal “Joul Wissenschaftskommunikation” mehrere Auszeichnungen.

Weiterlesen

Luftreinigung und Luftqualität auch in geschlossenen Räumen sicherstellen

Die Kooperationsveranstaltung “INGENIEURIMPULSE”, die gemeinsam von der Ingenieurkammer Bau NRW und der EnergieAgentur.NRW veranstaltet wird, befasst sich dieses Jahr mit der Luftqualität in geschlossenen Räumen. Sie findet dieses Jahr online statt, und zwar am 26. November. Das Format ist wie immer eine Podiumsdiskussion, da sich dieses in der Vergangenheit bewährt hat.

Weiterlesen

Podcast-Serie der EnergieAgentur.NRW über erneuerbare Energien

Das Informationsangebot der EnergieAgentur.NRW wird ausgebaut. Auf der Webseite www.energieagentur.nrw/podcast finden sich ab sofort die Folgen einer Podcast-Reihe, die sich mit erneuerbaren Energien auseinander setzt. Jeden zweiten Montag kommt eine neue Folge hinzu. Im Rahmen des Podcasts unterhalten sich Expertinnen und Experten von der Energieagentur mit Personen, die sich bei der Energiewende in NRW und anderswo einbringen. Zentrales Thema des Podcasts sind Fragestellungen und aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit der Energiewende sowie konkrete Beispiele für eine funktionierende Energiewende mit erneuerbaren Energien.

Weiterlesen

Schwimmbad in Korschenbroich gerettet

Mehrere Gebäude und das Hallenbad in Korschenbroich werden jetzt durch ein Sanierungsprojekt gerettet. Dieses verfügt über ein Gesamtinvestitionsvolumen von 800.000 Euro und soll den Energieverbrauch um etwa 90 Prozent senken. Dadurch wird der Haushalt der Kommune, die sich für das Projekt von der EnergieAgentur.NRW beraten ließ, nicht belastet.

Weiterlesen

Online-Veranstaltung: Klimafreundliche Wärmeversorgung

Morgen von 10 bis 11:30 Uhr findet die Online-Veranstaltung “Energieforum Westmünsterland – die Wärmewende gestalten” statt. Sie wird von der EnergieAgentur.NRW im Rahmen der Klimawochen 2020 in Zusammenarbeit mit der WFG Borken und dem Kreis Borken durchgeführt. Während der Veranstaltung werden Mitarbeiter der FH Münster das Interreg-Projekt “Wärme in der Euregio fokussieren und modernisieren” (WiEfm) vorstellen. In Zusammenhang mit diesem Projekt wurde in der Stadt Borken eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, die sich mit den Techniken der Kalten-Nahwärme befasst.

Weiterlesen

Präsenz-Fachtagung: Zwölfter Branchentag Windenergie

Der zwölfte Branchentag Windenergie findet vom 27. bis zum 28. August diesen Jahres im Wirtschaftspark Gelsenkirchen statt. Es kommen bei der Veranstaltung Experten sowie Vertreter von Forschungsinstitutionen, Verbänden und der Wirtschaft zusammen. Heutzutage ungewöhnlich ist, dass der Branchentag als Präsenzveranstaltung mit umfassendem Hygienekonzept ablaufen wird, nicht virtuell.

Weiterlesen

Die EnergieAgentur.NRW mit einer Web-Konferenz für Kreise, Städte und Kommunen

Mehr als 180 Klimaschutz-Managerinnen und -Manager arbeiten schon jetzt in den Kreisen, Städten und Kommunen in Nordrhein-Westfalen (NRW). Jeden Monat kommen neue hinzu. Im Regierungsbezirk Arnsberg ist Claudia Mahneke als Klima.Netzwerkerin aktiv. Sie weist darauf hin, dass die Klimaschutz-Managerinnen und -Manager viele Vorschriften, Arbeitsgebiete und Kolleginnen beziehungsweise Kollegen kennen lernen müssen. Zusätzlich sollen sie auch auf dem Laufenden bleiben, was Klimaanpassung, Nutzung erneuerbarer Energien und das Klimaschutzmanagement angeht. Claudia Mahneke sagt dazu: „Bei den genannten Tätigkeiten unterstützt die EnergieAgentur.NRW diese Zielgruppe nächsten Mittwoch mit Hilfe einer Web-Konferenz über die neutralen Beratungsangebote.“

Weiterlesen

Neue KlimaKita.NRW

Im Familienzentrum Funkelstein (Bergkamen) gibt es die AWO-Kita. Dort haben sich die Erzieherinnen und Erzieher in Zusammenarbeit mit den Kindern für das EnergieAgentur.NRW-Projekt „KlimaKita.NRW“ engagiert. Dabei konnten die Kinder viel über das Thema Klimaschutz lernen. Bereits Kinder im Kita-Alter sind durch eine kindgerechte Klimabildung dazu in der Lage, Auswirkungen, Prozesse und Ursachen des Klimawandels zu verstehen. Auf diese Weise ist es auch möglich, ihnen die Bedeutung des Klimaschutzes begreiflich zu machen.

Weiterlesen

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Klimaschutz-Arbeit

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie sind weltweit spürbar. Es ist aber völlig unklar, auf welche Bereiche des Lebens sie sich wie auswirkt. Deswegen hat die EnergieAgentur.NRW diverse Klimaschutzakteure befragt. Diese Befragung – die in Nordrhein-Westfalen stattfand – ist zwar nicht repräsentativ, erbrachte aber ein deutliches Ergebnis: Spürbare strukturelle und inhaltliche Änderungen der Arbeit aufgrund der Pandemie wurden von 87 Prozent der Befragten festgestellt.

Weiterlesen

Elektro-Gabelstapler und zwei Blockheizkraftwerke bei RheinfelsQuellen

Der Mineralwasserhersteller RheinfelsQuellen legt großen Wert auf Nachhaltigkeit. Deswegen erzeugen die Duisburger ihre Energie mit klimafreundlichen Blockheizkraftwerken (BHKW) und verwenden Elektro-Gabelstapler zum Transport der Flaschen. Das Unternehmen ist jetzt das Projekt des Monats Juli 2020 der EnergieAgentur.NRW.

Weiterlesen