Passivhaus auf dem UN Campus Bonn

Die Vereinten Nationen benötigten auf dem UN Campus Bonn Raum für etwa 330 neue Arbeitsplätze. Um dieses Problem zu lösen, wurde ein Hochhausneubau mit 17 Obergeschossen, drei Untergeschossen und einer Grundfläche von um die 30 mal 20 Meter errichtet. Die Leitung des Bauvorhabens übernahm das BBR (Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung). Der Erweiterungsbau wurde von dem Architekten Stefan Lippert aus Berlin entworfen, der der Sieger des Realisierungswettbewerbs war, das 2013 durch den BBR durchgeführt wurde. Die Gundsteinlegung fand am 6. Oktober 2016 statt, das Gebäude soll diesen Herbst fertig gestellt werden. Bauherrin war die BImA, also die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben.

Weiterlesen

Windenergieanlage im Streetart-Design

Keine graue Langeweile mehr. Im Bürgerwindpark A31 Hohe Mark hat der Streetart-Künstler Mark Roberz den Turm einer Windenergieanlage als Leinwand genutzt. Der Turmfuß wird jetzt durch ein rundum verlaufendes Graffiti geschmückt, das die Energiewende thematisiert und dazu eine Weltkugel präsentiert. Das Werk entstand im Rahmen des “ErneuerbarBunt”-Projekts, das von der EnergieAgentur.NRW ins Leben gerufen wurde. Bei diesem Projekt setzen die Initiatoren auf die Kunstform “Streetart” um Aufmerksamkeit für die Transformation des Energiesystems und den Klimaschutz zu erreichen.

Weiterlesen

Neue Energiewirtschaft dank Speichertechnologie

Vom 16. bis zum 18. März wird online die 15. Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien (IRES) stattfinden. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden internationale Experten und Wissenschaftler über die Ergebnisse ihrer Forschung in Bezug auf erneuerbare Energietechnologien und -systeme referieren. Bei der IRES handelt es sich um eine von dem EUROSOLAR e. V. durchgeführte Veranstaltung. Zu den Kooperationspartnern gehören der Bundesverband für Energiespeicher (BVES), die EnergieAgentur.NRW und die Messe Düsseldorf. Der diesjährige Fokus liegt auf Batterien, RenPower2X-Energiesystemen und thermischen Energiesystemen.

Weiterlesen

Podcast zur Bürgerenergie

Die Podcast-Reihe von der EnergieAgentur.NRW wurde um eine neue Folge ergänzt. In dieser erklärt Prof. Dr. Dr. Orwin Renn, wie sich die Energiewende unter Beteiligung aller realisieren lässt. Professor Renn arbeitet unter anderem als wissenschaftlicher Direktor beim IASS in Potsdam (Institute for Advanced Sustainability Studies, also Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung). Er vertritt die Ansicht, dass vier Faktoren relevant sind, wenn es darum geht, für eine breite Akzeptanz der Energiewende zu sorgen. In dem Podcast, in dem er mit Tomke Menger von der EnergieAgentur.NRW spricht, erklärt er, um welche es sich dabei handelt.

Weiterlesen

EnergieAgentur.NRW: Neue Broschüre zur Bürgerenergie

Die EnergieAgentur.NRW bietet mit ihrer neuen Broschüre „Bürgerenergie in Nordrhein-Westfalen – Gemeinsam für die Energiewende“ umfassende Informationen zu Klimaschutz und Energiewende. Sie ist kostenlos und über den NRW-Broschürenservice erhältlich. Das zentrale Thema ist die Umsetzung sowie die Planung von Bürgerenergieanlagen. Zur Zielgruppe gehören neben interessierten Bürgern auch Unternehmen, Gründungsinitiativen, Stadtwerke sowie Kreise und Kommunen.

Weiterlesen

Digitale Wissenschaftskommunikation über Videos mit Klaus Russell-Wells

Allgemeinverständliche Videos, die sich auf wissenschaftliche Art und Weise mit Themen wie erneuerbaren Energien und Klimaschutz auseinander setzen, sind rar. Klaus Russell-Wells hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen Themen mehr Transparenz zu geben. Der Ingenieur aus Münster spricht mit seinen Videos auch Personen an, die sich bislang nicht für die genannten Themen interessiert haben. Deswegen erhielt sein Kanal “Joul Wissenschaftskommunikation” mehrere Auszeichnungen.

Weiterlesen

Luftreinigung und Luftqualität auch in geschlossenen Räumen sicherstellen

Die Kooperationsveranstaltung “INGENIEURIMPULSE”, die gemeinsam von der Ingenieurkammer Bau NRW und der EnergieAgentur.NRW veranstaltet wird, befasst sich dieses Jahr mit der Luftqualität in geschlossenen Räumen. Sie findet dieses Jahr online statt, und zwar am 26. November. Das Format ist wie immer eine Podiumsdiskussion, da sich dieses in der Vergangenheit bewährt hat.

Weiterlesen

Podcast-Serie der EnergieAgentur.NRW über erneuerbare Energien

Das Informationsangebot der EnergieAgentur.NRW wird ausgebaut. Auf der Webseite www.energieagentur.nrw/podcast finden sich ab sofort die Folgen einer Podcast-Reihe, die sich mit erneuerbaren Energien auseinander setzt. Jeden zweiten Montag kommt eine neue Folge hinzu. Im Rahmen des Podcasts unterhalten sich Expertinnen und Experten von der Energieagentur mit Personen, die sich bei der Energiewende in NRW und anderswo einbringen. Zentrales Thema des Podcasts sind Fragestellungen und aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit der Energiewende sowie konkrete Beispiele für eine funktionierende Energiewende mit erneuerbaren Energien.

Weiterlesen

Schwimmbad in Korschenbroich gerettet

Mehrere Gebäude und das Hallenbad in Korschenbroich werden jetzt durch ein Sanierungsprojekt gerettet. Dieses verfügt über ein Gesamtinvestitionsvolumen von 800.000 Euro und soll den Energieverbrauch um etwa 90 Prozent senken. Dadurch wird der Haushalt der Kommune, die sich für das Projekt von der EnergieAgentur.NRW beraten ließ, nicht belastet.

Weiterlesen

Online-Veranstaltung: Klimafreundliche Wärmeversorgung

Morgen von 10 bis 11:30 Uhr findet die Online-Veranstaltung “Energieforum Westmünsterland – die Wärmewende gestalten” statt. Sie wird von der EnergieAgentur.NRW im Rahmen der Klimawochen 2020 in Zusammenarbeit mit der WFG Borken und dem Kreis Borken durchgeführt. Während der Veranstaltung werden Mitarbeiter der FH Münster das Interreg-Projekt “Wärme in der Euregio fokussieren und modernisieren” (WiEfm) vorstellen. In Zusammenhang mit diesem Projekt wurde in der Stadt Borken eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, die sich mit den Techniken der Kalten-Nahwärme befasst.

Weiterlesen