Nach welchen Kriterien sollte man einen Durchlauferhitzer auswählen?

Es gibt klare Kriterien dazu, was die Warmwasserversorgung in einem Eigenheim leisten sollte. Im Idealfall verwendet sie heute Solarenergie, um auf eine bedarfsgerechte und zukunftssichere Art und Weise warmes Wasser herzustellen. Dieses warme Wasser sollte darüber hinaus temperaturgenau bereitgestellt werden und in der jeweils erforderlichen Menge zur Verfügung stehen. Das alles lässt sich problemlos mit Durchlauferhitzern realisieren. Diese unterscheiden sich aber teilweise gewaltig von einander. Hier ein paar Tipps für die richtige Auswahl der Geräte, die von AEG Haustechnik zusammen gestellt worden sind.

Weiterlesen

Elektronische Durchlauferhitzer von AEG Haustechnik

Sparsam kommen laut AEG Haustechnik die hauseigenen elektronischen Durchlauferhitzer daher. Sie erwärmen das Wasser genau dann, wenn die Anwender ihren Wasserhahn öffnen und sparen so Energie, da das Wasser auf diese Weise nicht in warmem Zustand vorgehalten werden muss. Darüber hinaus sorgen sie für ein hohes Hygieneniveau und sind platzsparend. Zudem sollen sie auch eine sehr lange Lebensdauer haben. Die Wärmeleistung der Geräte ist so hoch, dass sie dazu in der Lage sind, dauerhaft warmes Wasser bereit zu stellen.

Weiterlesen

Warmwasser mit ETHERMA-AQUA-Durchlauferhitzern dezentral erzeugen

ETHERMAs neue AQUA-Serie besteht aus druckfesten Kleinspeichern, Brauchwasserwärmepumpen und elektronischen Durchlauferhitzern, die eine Leistung von bis zu 24 kW mitbringen. Die Durchlauferhitzer “AQUA WHE” und “AQUA WHL” kommen in zwei Leistungsgrößen und verfügen über insgesamt vier umschaltbare Nennleistungen. Damit lassen sie sich für Anwendungsbereiche mit Anforderungen von neun bis 15 kW und von 17 bis 24 kW nutzen. Die Geräte arbeiten energieeffizient und sind solartauglich sowie komfortabel zu bedienen.

Weiterlesen

Elektrische Fußbodentemperierung für Bäder

Egal ob für den Beruf, die Schule oder auch den morgentlichen Hundespaziergang, wer früh aus dem Bett muss freut sich oftmals keineswegs auf den Gang ins Badezimmer. Das gilt gerade für Herbst und Winter, wenn die kalten Temperaturen dafür sorgen, dass man im Bad friert und die kalten Fliesen als besonders unangenehm empfindet. Insbesondere Kinder sind dann kaum zum Aufstehen zu motovieren. Hier kann eine Fußbodentemperierung Abhilfe leisten, die die Fliesen vorwärmt.

Weiterlesen

Förderungsmöglichkeiten für Bestandsgebäude

Wohnen und Bauen wird immer teurer. Zusätzliche Kosten fallen durch den überflüssigen Energieverbrauch an, der durch den Einsatz veralteter Haustechnik entsteht. Zum Schonen des Budgets ist es aber keineswegs immer erforderlich, “große” Umbaumaßnahmen, wie den Austausch einer kompletten Heizungsanlage, vorzunehmen. Auch kleinere Aktionen können schon sehr hilfreich sein, vor allem, wenn der Staat Geld dazugibt.

Weiterlesen

Innovative Lösungen für Badezimmer und Sanierungsprojekte

Die neue ETHERMA AQUA-Serie besteht unter anderem aus zwei elektrischen und solartauglichen Warmwasser-Durchlauferhitzern. Der AQUA WHE und der AQUA WHL eignen sich als dezentrale Quelle zur Warmwasseraufbereitung speziell in Bädern, die nicht durchgängig genutzt werden. Der AQUA WHL ermöglicht dank LCD Grafik-Display zudem eine gradgenaue Temperatureinstellung.

Weiterlesen

Kostenlose Broschüre zu elektronischen Durchlauferhitzern

Ein Durchschnittshaushalt verbraucht am Tag üblicherweise etwa 120 Liter Wasser. 40 Liter davon, also immerhin ein Drittel, kommt erwärmt für die Körperpflege zum Einsatz. Zum Heizen des Wassers werden im Schnitt mehr als 15 Prozent des haushaltsweiten Energieverbrauchs eingesetzt. Das Reduzieren von Kosten und das Erhöhen der Effizienz ergeben in diesem Bereich folglich absolut Sinn. Deshalb liefert die Initiative “Wärme+” jetzt eine neue, kostenlose Broschüre zum Thema “Elektronische Durchlauferhitzer”.

Weiterlesen

Klein-Durchlauferhitzer verbessern Hygiene

Händewaschen mit Seife und warmem Wasser ist heute aufgrund der COVID-Pandemie extrem wichtig. Kommt dazu nur kaltes Wasser zum Einsatz, so löst dieses die Seife nur teilweise auf. Außerdem ist nicht klar, ob sich damit eventuell vorhandene Viren vollständig entfernen lassen. Deswegen bietet AEG Haustechnik jetzt “Klein-Durchlauferhitzer” an, mit denen sich kostengünstig und schnell warmes Wasser an Handwaschbecken bereit stellen lässt.

Weiterlesen

Warmwasserversorgung: Zentral oder dezentral?

Die zentrale Wasserversorgung: Noch weit verbreitet ist die Kopplung der Warmwasserversorgung an das Heizungssystem. Wasser wird in einem zentralen Speicher auf 60 Grad erwärmt und durch lange Leitungssysteme zu den Entnahmestellen geleitet. Das ständige Bereitstellen, Speichern und Weiterleiten von 60 Grad heißem Wasser ist mit hohen Energieverlusten verbunden. Ungefähr 40 Prozent des gesamten Energiebedarfs wird so verschwendet. Dazu kommen noch die höheren Investitionskosten gegenüber der dezentralen Lösung.

Weiterlesen

Themenfokus Heizung: Wärme kommt nicht von allein

Das Thema Heizung spielt in unseren Breiten eine große Rolle, sind wir doch mehrere Monate im Jahr darauf angewiesen. In diesem Zusammenhang geht es vor allem darum, die Energiekosten im Griff zu behalten. Es gibt aber auch noch andere Faktoren, über die es sich lohnt, Gedanken zu machen. Dazu gehören die zugrundeliegende Technik, die Form und der Typ der Heizkörper und ähnliches. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die wichtigsten mit Heizungen zusammenhängenden Fragen.

Weiterlesen