Zweiter bundesweiter Kommunalkongress der EnergieAgentur.NRW in der Stadthalle Wuppertal

Nach der erfolgreichen Premiere 2011 findet am 30. Oktober diesen Jahres der zweite bundesweite Kommunalkongress der EnergieAgentur.NRW in der Historischen Stadthalle Wuppertal statt. Auch diesmal erwarten die Besucher aus Kommunen der ganzen Republik wieder informative Plenumsvorträge und Foren zu den aktuellen Themen  der Energieeffizienz in Kommunen. Die Teilnahme am Kongress ist kostenfrei, die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Das Programm 2012 berücksichtigt unter anderem die Energieautarkie von Kommunen, die energieeffiziente Stadtentwicklung, Windenergie, Elektromobilität sowie den Einsatz erneuerbarer Energien an Schulen. Der Kongress wird eröffnet von Johannes Remmel, Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Naturschutz- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. Bundesweit nehmen Kommunen aus Nordrhein-Westfalen eine Vorreiterrolle bei der Gestaltung und Umsetzung der Energiewende ein. Seit 2008 wird durch die Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministerium (BMU) Klimaschutz vor Ort gefördert. Von bundesweit über 900 geförderten Klimaschutzprojekten werden allein 170 Projekte in NRW umgesetzt. Damit nimmt Nordrhein-Westfalen im deutschlandweiten Vergleich den Spitzenplatz ein.

Die Anmeldung ist ab sofort online auf der Seite der EnergieAgentur.NRW/Termine möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen: www.energieagentur.nrw.de/kommunalkongress


 

Schreibe einen Kommentar