Canadian Solar setzt auf Effizienz

Canadian Solar setzt auf das Thema Effizienz. Hier bringen die ELPS-Solarzellentechnologie und die ELPS-Module Vorteile mit sich. Die monokristalline ELPS-Zelle hat bei hausinternen Tests eine extrem hohe Effizienz von bis zu 21,1 Prozent erreicht.

Bei den ELPS-Zellen wird das Metal-Wrap-Through-(MWT-)Konzept genutzt, bei dem die vorderen Leiterbahnen auf die Rückseite der Zellen verschoben werden. Damit erhöht sich die Lichtabsorption pro Solarzelle um drei Prozent mit dem Ergebnis, dass ELPS-Solarmodule mehr Strom produzieren als konventionelle Module. Auch bei schlechten Lichtbedingungen wie morgens, abends oder an bewölkten Tagen bringen ELPS-Module gute Leistung. Die Solarmodule mit ELPS-Technologie von Canadian Solar kommen bereits in mehreren Photovoltaik-Anlagen zum Einsatz. So zum Beispiel in einer Versuchsanlage des Instituts für Erneuerbare Energien (IEE), des 3N-Kompetenzzentrums Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und der Gemeinde Werlte. In verschiedenen Zonen der 3 Hektar großen Freiflächenanlage sollen verschiedene Eigenschaften von Solarmodulen getestet werden, um neue Erkenntnisse für die Effizienzsteigerung zu finden.

Weitere Informationen: www.canadiansolar.com