Tageslichtnutzung zum Optimieren des Arbeitsklimas

Jalousieantriebe der Baureihe „JA Soft“ von Elero sorgen für die bestmögliche Positionierung und eine leise Anschlagsfahrt von Jalousien – ganz ohne Klack-Geräusche (Quelle: Elero)

Natürliches Licht übt bekanntermaßen einen positiven Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des Menschen aus. Die lichtoptimierte Gestaltung eines Büros als erweiterter Lebensraum ist deswegen ein primäres Ziel von Architekten und Bauunternehmen. Dabei wird Wert auf eine offene Bauweise mit einem hohen natürlichen Lichteinfall gelegt. Für die optimale Regulierung des Sonnenlichts und zur Verbesserung des Arbeitsklimas eignen sich Jalousieantriebe von Elero, die sich je nach Bedarf zentral, gruppenweise oder einzeln bedienen lassen.

Die individuelle Gestaltung der verschiedenen Ebenen, Einzelzimmer und Konferenzräume ermöglicht es, Bürogebäude auch als Lebensraum und nicht nur als Arbeitsstätte einzurichten. Durch die Anbringung von Jalousien wird das natürliche Licht bestmöglich genutzt. Im Sommer kann die Sonne abgeblendet werden: Die Arbeitszimmer erhitzen sich nicht unnötig und die Klimaanlage ist nicht permanent im Einsatz. Dies trägt zur Senkung der Energiekosten bei, das natürliche Licht hebt die Stimmung am Arbeitsplatz und führt zu besserer Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter. Jalousien verleihen innovativen Bürowelten zudem ein optisches Highlight. Durch effiziente Licht-, Energie- und Klimatechnik werden moderne Büroanlagen auch nachhaltigen Umweltansprüchen gerecht und können sich im besten Fall mit der Auszeichnung “Green Building” schmücken.

Die Automatisierung von Jalousien sorgt für zusätzlichen Bedienkomfort in modernen Bürogebäuden. In Kombination mit Steuerungen und Sensoren aus der “Proline 2”-Familie gewährleisten Standard-Jalousieantriebe von Elero eine zuverlässige und exakte Positionsanfahrt des Sonnenschutzes. Sie regulieren das Tageslicht, verhindern Blendstrahlen und können zu intensive Sonne und Wärme aus den Räumen “automatisch” fernhalten. Antriebe mit integrierter Soft-Bremse garantieren zudem eine leise Endlagenfahrt der Jalousie ohne störende Klack-Geräusche, was besonders für den Innenbereich und bei häufiger Verstellung durch Gebäudeautomatisierungssysteme von Vorteil ist. Das Auf- und Abfahren erfolgt beinahe unbemerkt – ohne Beeinträchtigung der Konzentration und ganz nach den Wünschen der Mitarbeiter. Das Sonnenlicht wird somit zum raumschaffenden und inspirierenden Element.

Für die Nachrüstung von Jalousien stehen externe Funkempfänger zur Verfügung. Jüngstes Mitglied der Baureihe ist der bidirektionale Combio-868 JA Pulse, bei dem der gewünschte Lamellenwinkel mit einer definierten Impulszeit pro Tastendruck angefahren wird. Jeder Tastendruck löst einen Wendeimpuls aus, dessen Dauer sich laut Hersteller komfortabel, individuell und präzise ändern lässt. Auch mehrere, vom Funksignal angesteuerte Jalousien stehen dadurch exakt im gleichen Lamellenwinkel. Der Combio-868 JA Pulse bietet ein deutliches Plus an Bedienkomfort – auch dank zuverlässiger, bidirektionaler Funkübertragung.

Weitere Informationen: www.elero.com