Workshop: Technische Innovationen und Qualitätssicherung in der Solarbranche

Der 11. Workshop Photovoltaik-Modultechnik der EnergieAgentur.NRW und des TÜV Rheinland widmet sich technischen Trends und neuen Entwicklungen in der Modultechnik, bei Komponenten und Systemen. Am Montag, den 10. und Dienstag, den 11. November 2014 werden Fachleute aus der gesamten Branche zum Austausch über neue technische Entwicklungen in der Photovoltaik bei TÜV Rheinland in Köln erwartet. Verschiedene Schwerpunkte des Workshop-Programms beschäftigen sich mit Innovationen in der Modultechnik und bei Komponenten, Fragen der Qualitätssicherung, der Messtechnik und der Entwicklung bei Prüfmethoden, Umwelteinflüssen bei der Nutzung von Photovoltaik sowie Betriebsbedingungen und Charakterisierung von Modulen in der Praxis.

Die Veranstaltung im Detail:

  1. Workshop Photovoltaik-Modultechnik, 10./11. November 2014

von EnergieAgentur.NRW und TÜV Rheinland

Ort: Rheinland Saal, TÜV Rheinland, Am Grauen Stein, 51105 Köln-Poll

Teilnahmegebühr: 430 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer (einschließlich Verpflegung und Abendbuffet)

Ansprechpartnerin für weitere Informationen und Buchung:

Bettina van Heeckeren, TÜV Rheinland, Telefon: 02 21/8 06-52 22,

E-Mail: solarenergie [at] de.tuv.com Internet: www.tuv.com/pv-modulworkshop

Veranstalter: EnergieAgentur.NRW, Roßstraße 92, 40476 Düsseldorf,

E-Mail: info [at] energieagentur.nrw.de; Internet: www.energieagentur.nrw.de

Das Programm online: www.tuv.com/media-solar und www.tuv.com/pv-modulworkshop

Weitere Informationen: www.energieagentur.nrw.de

[subscribe2]