THERMA V-Wärmepumpensystem von LG Electronics bietet starke Heizleistung bei guter Effizienz

Bild_Hydro_box2

Der Elektronik- und Klimatechnikspezialist LG Electronics stellt sein neues Luft-Wasser-Wärmepumpensystem vor: Das THERMA V-System macht Schluss mit der Abhängigkeit von hohen Gas- und Heizölpreisen und setzt stattdessen auf erneuerbare Energien. Moderne Wärmepumpentechnik extrahiert die in der Umgebungsluft gespeicherte Wärme, und beheizt auf diese Weise Häuser und Wohnungen besonders umweltschonend und günstig. Dank hochentwickelter Heizungstechnologie arbeitet THERMA V darüber hinaus bis zu viermal so effizient wie herkömmliche Heizungssysteme. Das System lässt sich mit verschiedenen Heizungslösungen, von der Fußbodenheizung bis zur Trinkwasserversorgung und mit mehreren Wärmequellen kombinieren.

Beim THERMA V-System dient die Luft als Energielieferant: Die Pumpe entzieht der Luft die in ihr enthaltene Wärme und gibt sie über einen Tauscher an die Heizung und die Warmwasserbereitung ab. Diese Lösung eignet sich, um besonders günstig und zuverlässig die eigenen vier Wände zu beheizen und mit Warmwasser zu versorgen. Selbst bei starkem Frost liefert die Luft noch genug Sonnenenergie für ein warmes Zuhause. Dabei reduziert THERMA V im Vergleich zu konventionellen Systemen die Heizenergiekosten um bis zu 50 Prozent. Durch das Einsparpotenzial amortisiert sich die Investition bereits nach wenigen Jahren.

THERMA V schont nicht nur den Geldbeutel sondern auch die Umwelt: Von der Umgebungswärme bis zum Sonnenlicht — durch die bestmögliche Nutzung mehrerer regenerativer Energien senkt THERMA V den Schadstoffausstoß und arbeitet damit sehr nachhaltig. Kein anderes Heizsystem verfügt über derart geringe CO2-Emissionen. Denn der für den Antrieb der Wärmepumpen eingesetzte Strom dient nicht der Wärmeerzeugung, sondern allein dem Wärmetransport. Dank der Kombination des Wärmepumpenprinzips mit der LG-Inverter-Technologie erreichen die neuen THERMA V-Anlagen so einen Coefficient Of Performance (COP-)Wert von 5.1. Das bedeutet, dass der Nutzer für ein Kilowatt (kW) verbrauchten Strom über fünf kW Wärmeenergie erhält. Damit ist der Energieverbrauch deutlich niedriger als bei anderen Heizungssystemen wie elektrischen Konvektionsheizkörpern oder Öl- beziehungsweise Gasheizkesseln.

Die neue THERMA V ist mit einem BLDC-Kompressor bestückt, der mit einem Neodym-Magneten arbeitet. Das macht die Lösung im Vergleich zu herkömmlichen Kompressoren deutlich effizienter. Zudem senkt der BLDC-Gebläsemotor den Stromverbrauch um bis zu 50 Prozent je nach Drehzahl. Ein weiteres Highlight ist die modulierende Hocheffizienzpumpe, die den Volumenstrom an den aktuellen Wärmebedarf anpasst. Die THERMA V verringert den Stromverbrauch zusätzlich, indem sich die Hauptplatine in Ruhezeiten abschaltet. Lediglich die Komponenten zum Signalempfang bleiben aktiv.

Das Wärmepumpensystem THERMA V lässt sich bestens auf die Erfordernisse von Ein- oder Mehrfamilienhäuser abstimmen. Das macht sie einerseits zu einer zukunftssicheren Option für Neubauten, andererseits lässt sie sich im Zuge von Modernisierungsmaßnahmen von Altbauten problemlos nachrüsten. Dabei muss die alte Heizung nicht weichen. Im sogenannten „bivalenten“ Betriebsmodus lässt sich ein vorhandener Heizkessel mit THERMA V kombinieren. Weitere Vorteile: Das System benötigt keinen Schornstein, keinen Heizkessel und keinen Brennstoffvorrat. Genehmigungen und Abgasmessungen sind nicht notwendig, die Wartungskosten somit äußerst gering.

Als Splitsystem besteht THERMA V aus einem Außengerät sowie einem Hydraulikmodul im Innenraum und ist in Leistungsklassen zwischen 3 und 16 Kilowatt erhältlich. Aufgrund ihrer kompakten Maße benötigen alle THERMA V-Einheiten wenig Platz und lassen sich überall unauffällig platzieren. Die THERMA V-Inneneinheiten enthalten unter anderem die Umwälzpumpe, die Zusatzheizung und die Steuerung. Die Warmwasserspeicher aus robustem Edelstahl gibt es wahlweise mit 198 oder 287 Liter Fassungsvermögen. Optional lassen sich die Behälter durch LG Solarmodule wie die der MonoX-Serie ergänzen. Das erhöht die Effizienz von THERMA V zusätzlich, indem es über Kollektoren Sonnenenergie gewinnt und diese für Heizzwecke nutzt.

„THERMA V ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg einer modernen, umweltgerechten und leistungsstarken Klimatechnik“, erklärt Berthold Wolf, Sales Head Air Conditioning bei der LG Electronics Deutschland GmbH. „LG Wärmepumpen sind sehr zuverlässig und eine nachhaltige Investition für Unternehmen und Hausbesitzer. Die hohe Produktqualität garantiert einen jahrelangen, fehlerfreien Betrieb.“

Weitere Informationen unter www.lg.de/aircon


 

Schreibe einen Kommentar