UmweltBank bietet die Projekt-Anleihe meridian Windparkportfolio 2014

Die UmweltBank hat die Anleihe meridian Windparkportfolio 2014 im Volumen von 8,0 Millionen Euro von der Emittentin meridian WIND-Invest I GmbH & Co. KG übernommen und bietet das Wertpapier zum Kauf an. Die Emittentin der Anleihe gehört zum Unternehmensverbund der meridian Neue Energien GmbH, Suhl, die bereits seit fast zwei Jahrzehnten Projekte zur Gewinnung und Nutzbarmachung von regenerativen Energien entwickelt, realisiert und betreibt. In der langjährigen Unternehmensgeschichte konnte die meridian bisher rund 120 Megawatt installierte Kraftwerksleistung realisieren. Die Anleihe ist mit einem festen Nominalzins von 4,75 Prozent pro Jahr und einer Laufzeit von neun Jahren und neun Monaten ausgestattet.

Das meridian Windparkportfolio 2014 umfasst drei Windpark-Projektgesellschaften, die zwölf Windkraftanlagen in Thüringen betreiben und deren alleinige Kommanditistin die Emittentin meridian WIND-lnvest I GmbH & Co. KG ist. Im Einzelnen handelt es sich um die folgenden drei Windparks: Windpark Zschöpel (seit November 2011 am Netz), Windpark Bucha (seit Dezember 2012 am Netz) sowie Windpark Lindau (seit August 2013 am Netz).

Zum Einsatz kommen insgesamt sieben Windkraftanlagen des Typs Nordex N 100 mit einer Leistung von 2,50 MW je Windkraftanlage sowie fünf Windkraftanlagen des Typs REpower MM82 mit einer Leistung von 2,05 MW je Windkraftanlage. Die Gesamtleistung der drei Windparks beträgt 27,75 MW. Nach den zugrundeliegenden Vergütungssätzen des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes ergibt sich eine Gesamtvergütung von 9,37 Cent je erzeugter Kilowattstunde Strom. Mit dem Stromertrag können rund 20.000 Vier-Personen-Haushalte mit emissionsfrei erzeugtem Strom versorgt werden.

Die Emittentin gewährt der meridian Neue Energien GmbH ein Darlehen in Höhe von 2.150.000,00 Euro sowie der parco Energia I s.r.l. ein Darlehen in Höhe von 5.000.000,00 Euro jeweils zur Deckung des Kapitalbedarfs für Investitionen in Erneuerbare-Energien-Projekte im europäischen In- und Ausland. Diese Darlehen wurden von der UmweltBank vorfinanziert. Der Emissionserlös aus der Anleihe dient zur Rückführung dieser Vorfinanzierung sowie zur Deckung der Emissionskosten.

Die Emittentin stellt den Inhabern der Teilschuldverschreibungen nachrangige Projektsicherheiten, die von der emissionsbegleitenden UmweltBank als Treuhänderin im Namen der Inhaber der Teilschuldverschreibungen verwaltet werden. Zusätzlich sind die Kommanditanteile der Projektgesellschaften an die Inhaber der Teilschuldverschreibungen verpfändet. Die UmweltBank hat die Emission vollständig übernommen und bietet ihren Kunden die Teilschuldverschreibungen, die gebührenfrei im Depot verwahrt werden, ab einem Betrag von 2.500 Euro exklusiv zum Kauf an.

Weitere Informationen: www.umweltbank.de/meridian

[subscribe2]