Siewert & Kau erhellt dunkle Jahreszeit mit umfangreichem LED-Portfolio

Siewert & Kau lässt Kunden nicht im Dunkeln sitzen. Mit einem umfassenden Angebot an hochwertigen LED-Leuchtmitteln renommierter Hersteller wie LG Electronics, Samsung, Toshiba, Verbatim, Megaman und Civilight sowie fachmännischer Beratung bei Lichtplanung und Wirtschaftlichkeitsrechnung erleichtert der Bergheimer IT- und Logistik-Spezialist Anwendern den Umstieg von alten Glühlampen auf effiziente, moderne Leuchtmittel. Durch den Einsatz von LED-Lampen könnten in der EU laut dem Beratungsunternehmen McKinsey schon heute jährlich mehr als 40 Millionen Tonnen von klimaschädlichem CO2 eingespart werden – ein Trend, den der Grossist schon vor über zwei Jahren erkannt hat.

Siewert & Kau ist als Großhändler und Logistikspezialist in der Lage, LEDs überdurchschnittlich schnell auszuliefern. Innerhalb von 24 Stunden erreicht die Bestellung deutschlandweit ihr Ziel. Zudem bieten die Bergheimer ihren Kunden maßgeschneiderte Bundles für individuelle Einsatzgebiete sowie Services im Bereich Lichtplanung und Wirtschaftlichkeitsrechnung an. Denn während bei Glühbirnen lediglich die Wattangabe als Bezugsgröße Auskunft über die Lichtqualität und Helligkeit gab, sind heutige LED-Kennzahlen wie Lumen, Farbtemperatur, Abstrahlwinkel oder Ra-Wert oftmals noch erklärungsbedürftig.

Bei der Wahl der richtigen LED-Lampe ist die Qualität der eingesetzten Produkte entscheidend. Siewert & Kau vertreibt daher ausschließlich hochwertige Markenleuchtmittel. Erfahrene LED-Produzenten liefern Produkte, deren Lichtqualität die günstiger Massenware deutlich übertrifft und dem Licht konventioneller Glühlampen in nichts nachsteht. Mit einer Brenndauer von bis zu 50.000 Stunden sind LEDs zudem eine sehr nachhaltige Investition. Da die modernen Leuchtmittel ohne giftige Zusatzstoffe wie Quecksilber auskommen, ist auch das spätere Recycling unproblematisch. Aktuelle Varianten sind zudem abwärtskompatibel und eignen sich daher für den Einsatz in herkömmlichen E14- und E27-Fassungen sowie als Nieder- und Hochvolt-Halogenersatz.

Gerade im gewerblichen Umfeld hat sich LED bereits etabliert, denn immer mehr Unternehmen wollen aufgrund steigender Strompreise ihre Energiebilanz verbessern. Hierfür sind LEDs eine hervorragende Möglichkeit. Eine Studie der Jacobs University Bremen hat beispielsweise herausgefunden, dass LED-Lampen gegenüber Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren diverse Vorteile aufweisen: Demnach liegt die Stromersparnis einer LED-Röhre gegenüber einer Leuchtstoffröhre bei 60 Prozent. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Glühlampe lassen sich sogar bis zu 90 Prozent Kosten sparen. Darüber hinaus ist die Wärmeentwicklung bei LED-Lampen deutlich geringer, was sich positiv auf das Raumklima und die Kosten für eine eventuelle Raumklimatisierung auswirkt.

“Mit dem EU-Verbot für Glühbirnen war das Trendthema LED geboren. Gerade Unternehmen profitieren von der enormen Effizienz und Lebensdauer der Produkte. Da es sich bei LEDs um halbleiterbasierte Leuchtmittel handelt, werden sich künftig verstärkt ganze Lampengruppen via Smartphone, Tablet oder Laptop bequem über drahtlose Netzwerke steuern lassen. Spätestens wenn die letzten Glühbirnen aus den Regalen verschwinden, wird die Stunde der LED schlagen, weshalb wir bereits seit über zwei Jahren auf das moderne Leuchtmittel setzen”, erklärt Björn Siewert, Mitbegründer und Geschäftsführer von Siewert & Kau.

Weitere Informationen: www.siewert-kau.de

[subscribe2]