Auf die richtige Beratung und die individuelle Planung von Solaranlagen kommt es an

Autor/Redakteur: Gregor J. Weigl, Produktmanager, Hanwha Q Cells/gg

Gregor Weigl

Um künftig für die Anforderungen auf dem Markt der regenerativen Energien gerüstet zu sein, sind zwei Elemente besonders wichtig: die richtige Beratung und die Zuverlässigkeit der Produkte über ihre gesamte Lebensdauer hinweg. Nur so lassen sich die Stromgestehungskosten aus Solar (Levelized Costs of Electricity, LCOE) für den Verbraucher möglichst niedrig halten und langfristig hohe Renditen erzielen. Denn es gilt, je höher der Eigenverbrauch, desto höher auch die zukünftige Ersparnis und die Rendite.

Dabei geht es nicht darum, in eine möglichst günstige Anlage zu investieren. Vielmehr kommt es auf die beste Balance zwischen Investitionssumme und (langfristig stabilen) Erträgen an – die entscheidend von der Qualität und Zuverlässigkeit der eingesetzten Module abhängen. Die richtige Anlagendimensionierung spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Denn der eigenproduzierte Strom sollte primär auch selbst verbraucht werden.

Hanwha Q CELLS unterstützt seine Partner dabei, die richtige Anlagengröße zu ermitteln und die Erzeugung so passgenau wie möglich an den Bedarf anzugleichen. Hier arbeiten wir nicht nur mit unseren Partnern, sondern auch mit den Verbrauchern zusammen und berechnen gemeinsam den individuellen Konsum anhand von Messungen. Die Planung des richtigen Systems basiert dann auf einer detaillierten Analyse. Wir beraten unsere Kunden bestmöglich, damit sie die für sie ideale Anlage erhalten. Ob Industriekunde mit durchgehender Produktion im Schichtbetrieb und großer Dachfläche oder Hauseigentümer mit zeitlich begrenztem Stromverbrauch: Wir bieten eine Lösung, die den Anforderungen gerecht wird.

Bei der Entwicklung unserer Produkte konzentrieren wir uns bei den Entstehungsprozessen von Modulen und Systemen auf LCOE-relevante Größen. Darüber hinaus priorisieren wir die Komponenten, die auch den größten positiven Einfluss auf die Stromgestehungskosten haben. Bei uns steht die einfache Steigerung der Leistungsklasse nicht mehr allein im Fokus. Wichtig ist außerdem, dass sich die spezifischen Erträge unter den in einer Region am häufigsten vorkommenden Bedingungen (Most Frequent Conditions, MFC) erhöhen. Dies ist automatisch in die Produkte integriert – und der Kunde hat die Gewissheit, in Qualität und langfristig hohe Erträge zu investieren.

[subscribe2]