Conergy Komplettsysteme für Gewerbe mit neuem Ost-West-Gestell

Conergy Solarkraftwerk Gewerbedach_1

Im Osten geht die Sonne auf: Auf der Münchner Fachmesse Intersolar präsentiert der Hamburger Systemlösungsanbieter Conergy vom 19. bis 21. Juni 2013 seine solaren Komplettlösungen für Gewerbebetriebe, die ihre Energieversorgung mit dem Strom der Zukunft selbst in die Hand nehmen. Neu im Paket ist das komplett werkzeug- und zuschnittfreie, aerodynamische Leichtgewicht Conergy SolarFamulus East-West flex: ein Klick-Gestellsystem für Flachdächer. Mit dieser Ost-West-Ausrichtung der Module verteilt sich die Energieproduktion gleichmäßig über den Tag und ermöglicht so eine bestmögliche Abdeckung der anfallenden energetischen Grundlast des Betriebs. Für die passgenaue Auslegung eines auf das individuelle Unternehmen zugeschnittenen Sonnenkraftwerks bietet Conergy Installateuren ab sofort auch umfangreiche Services. Angefangen bei neuen Funktionen des Planungstools Conergizer (www.conergizer.de) zur Optimierung der Anlagengröße, über den individuellen Anlagenoptimierungsservice bis hin zu Schulungen rund um das Thema Eigenverbrauch bekommen sie kompetente Unterstützung in der effizienten Akquise, Planung und Installation ihrer gewerblichen Solarprojekte.

„Jedes dritte Unternehmen beschäftigt sich heute konkret damit, Energie selbst zu erzeugen – Tendenz steigend“, sagte Conergy Deutschland-Chef Stefan Balbierz. „Solarstrom ist hier die passende und günstige Lösung, denn er lässt sich sehr gut in die Produktionsabläufe integrieren, um beispielsweise den ständigen Grundbedarf zu decken und so Netzstromkosten zu sparen. Bei optimalen Bedingungen kann das Sonnenkraftwerk auf dem Gewerbedach den sauberen Strom bereits ab elf Cent pro Kilowattstunde erzeugen. Im Durchschnitt liegen die Gestehungskosten bei rund 14 – 15 Cent und damit heute schon deutlich unter den Netzstromtarifen vieler Gewerbebetriebe. Zudem bleiben die Kosten für Solarstrom über 20 Jahre und länger konstant. Mit dieser einzigartigen Preisgarantie erreichen Unternehmen langfristig kalkulierbare Betriebskosten und machen sich unabhängig von steigenden Energiepreisen.“

Die Conergy Complete Systeme überzeugen Gewerbekunden nicht nur durch ihr gutes Preis-Leistungsverhältnis, sondern passen auch mit den flexibel wählbaren Gestellvarianten auf jedes Gewerbegebäude – egal ob Flach-, Schräg- oder Trapezdach. Als neue Option für Flach- und insbesondere Leichtbaudächer haben die Conergy Komplettpakete nun auch ein Ost-West-Gestell ohne Dachdurchdringung mit im Gepäck. Das System ist eines der leichtesten Gestelle am Markt und hält dank der aerodynamischen Konstruktion auch mit sehr geringer Ballastierung sowie ohne Verschraubung fest und sicher auf dem Dach. Es ist universell und unabhängig von der Dachoberfläche einsetzbar sowie für alle Modultypen geeignet. Die Montage erfolgt dabei komplett ohne Zuschnitt, Schrauben oder Werkzeug: ganz einfach und schnell per „Klick“ – auch mit nur einem Mann. Wenige leichte und unverwechselbare Komponenten vereinfachen dem Installateur Transport und die Handhabung auf dem Dach – so montiert er das System im Handumdrehen und spart wertvolle Zeit.

Durch die Ausrichtung der Module nach Osten und Westen und die damit bestmögliche Ausnutzung der vorhandenen Dachfläche bietet dieses Gestellsystem die ideale Lösung für Anwendungen mit hohem Eigenverbrauchsanteil. Die Stromerzeugung verteilt sich relativ gleichmäßig über den Tag, ohne hohe Produktionsspitzen um die Mittagszeit. Der Gewerbebetrieb kann so seine tagsüber anfallende Grundlast bestens aus dem eigenen Sonnenkraftwerk decken und mit jeder dieser selbst verbrauchten Kilowattstunden Solarstrom bares Geld und Betriebskosten sparen. Die Markteinführung des Conergy SolarFamulus East-West flex erfolgt nach der Intersolar zum 3. Quartal 2013.

Weitere Informationen: www.conergy-group.com

[subscribe2]