8. Schülerwettbewerb zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik in der Entscheidungsphase

GruppenfotoFCB2013_1

Rund 130 Teams hatten sich an der ersten Phase des 8. NRW-Schülerwettbewerbs „Fuel Cell Box 2013“ der EnergieAgentur.NRW zur Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik beteiligt. In diesem Schuljahr befasst sich der Wettbewerb mit der Speicherung und Nutzung erneuerbarer Energien durch Wasserstoff in einer nordrhein-westfälischen Gemeinde, die Vorreiter in Sachen Energiewende sein möchte. Die Gemeinde steht vor der Herausforderung, die zur Verfügung stehende regenerative Energie möglichst effizient und umweltfreundlich zu nutzen: von der wirkungsvollen Stromerzeugung aus Wind- und Solarenergie, über den Transport und die Verteilung elektrischer Energie sowie Speicherung in Form von Wasserstoff und Rückverstromung mit Brennstoffzellen bis zur sparsamen Nutzung bei der Industrie, in Gebäuden und im Verkehr.

Die besten 20 Gruppen wurden inzwischen für die Praxisphase zugelassen und erhielten hierzu im RevuePalast Ruhr neben dem H 2 Anwenderzentrum in Herten die „Fuel Cell Box“ (siehe unten). Der Wettbewerb wird von der EnergieAgentur.NRW und der h-tec GmbH veranstaltet und soll Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen neun bis elf die Zukunftstechnologien Wasserstoff und Brennstoffzelle näher bringen. Schirmherr ist NRW-Klimaschutzminister Johannes Remmel.

In Herten erhielten die besten 20 von den ursprünglich 130 Gruppen einen Baukasten – die „Fuel Cell Box“. Mit diesem Baukasten sollen sie bis Mitte Mai eine Lösung für die Energieversorgung einer Modellkommune entwickeln. Den fünf besten Gruppen winken am Ende attraktive Preise.

Die aktuell qualifizierten 20 Teams kommen aus Aachen, Arnsberg, Bergisch Gladbach, Brühl, Dortmund, Duisburg, Erwitte, Eschweiler, Gladbeck, Köln, Krefeld, Meckenheim, Münster, Olpe, Recklinghausen, Remscheid, Rheine, Soest, Waldbröl und Wesel. Die 20 Schulen verteilen sich auf zwei Berufskollegs, eine Hauptschule, eine Realschule, fünf Gesamtschulen und elf Gymnasien. Von den 20 Teams sind zwei komplett und vier zum Teil mit jungen Damen besetzt.

Weitere Informationen: www.fuelcellbox-nrw.de, www.h2herten.de und www.energieagentur.nrw.de

[subscribe2]