IBC AeroFix: standfestes Leichtgewicht

ibc-aerofix_ost-west

Mit dem IBC AeroFix hat die IBC Solar AG ein PV-Montagesystem für Flachdächer mit geringen Traglastreserven entwickelt. Das aerodynamische, materialoptimierte System zeichnet sich durch seine Stabilität, eine gute Flächenausnutzung und hohe Montagefreundlichkeit aus. IBC AeroFix ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich und eignet sich für die unterschiedlichsten PV-Systemgrößen sowie Dachausrichtungen. Da keine Verschraubungen am Dach erforderlich sind, bleibt die Dachhaut völlig intakt, sodass IBC AeroFix sich auch bei Flachdächern mit Bitumen- und Folienabdichtungen verwenden lässt.

Das selbsttragende IBC AeroFix aus korrosionsbeständigem Aluminium und Edelstahl wurde speziell für alle Flachdächer konzipiert, die ohne zusätzliche Auflast mit einer Solaranlage belegt werden sollen. Als innovative Lösung ist es aerodynamisch optimiert und hat bei Tests in Grenzschichtwindkanälen, die nach den strengen Vorgaben der Windtechnologischen Gesellschaft e.V. (WTG) realistische Umweltbedingungen simulieren, nach Angaben des Herstellers beeindruckende Ergebnisse geliefert. Selbst bei intensiver Windbelastung ist IBC AeroFix absolut windsicher. Damit erfüllt es die neusten bauaufsichtlichen Vorgaben des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt).

Das neue Aufständerungssystem weist einen hohen Vorfertigungsgrad auf und bietet eine integrierte, nicht verrutschende Bautenschutzmatte. So können PV-Anlagen dank weniger erforderlicher Montageschritte leichter und schneller installiert werden als zuvor. Das System verzichtet vollständig auf Windseitenbleche, sodass sich sowohl das Eigengewicht, als auch der Preis des Montagesystems reduzieren. Mit dem flexiblen IBC AeroFix können vom großen Flachdach bis zum kleinen Garagendach alle verfügbaren Flächen bestmöglich genutzt werden. Dies wird durch enge Abstände zwischen den einzelnen Modulreihen und geringe Randabstände zur Gebäudekante ermöglicht.

Das variable PV-Montagesystem zeigt seine Stärke vor allem bei Ost-West-Installationen. Durch die V-förmige Aufständerung haben Installateure bei Montage und Wartung leichter Zugang zu den Kabeln und Anschlüssen auf der Modulrückseite. Zudem lässt sich die vorhandene Fläche effizient ausnutzen, da das Modulfeld sowohl mit einem Rückwandabschluss als auch mit einer weiteren Modulreihe abgeschlossen werden kann.

IBC AeroFix eignet sich für Module mit einer Breite von 950 bis 1000 Millimetern und einer Länge von 1630 bis 1700 Millimetern. Es ist mit den bauaufsichtlich zugelassenen Komponenten des Halterungssystems IBC TopFix 200 kombinierbar und mit einer Produktgarantie von zehn Jahren ausgestattet. IBC AeroFix ist ab März 2013 über alle Fachpartner von IBC Solar erhältlich.

Weitere Informationen: www.ibc-solar.de


 

Schreibe einen Kommentar