Wirsol gründet neuen Geschäftszweig für Elektromobilität

Um die Energiewende auf die Straßen zu bringen, hat der baden-württembergische Solarenergie-Dienstleister Wirsol sein Portfolio um die Marke E-Motion erweitert. Mit ihrer Auswahl an Elektrofahrzeugen bietet die neu gegründete Wirsol E-Mobility GmbH ab sofort eine nachhaltige Alternative zu fossilen Brennstoffen zum Test und Verkauf an.

Kern des Wirsol E-Motion Sortiments sind sogenannte Pedelecs und E-Scooter. Neben den elektrisch angetriebenen Fahrrädern und Motorrollern, vertreibt Wirsol in Kooperation mit lokalen Partnern auch verschiedene Elektroautos. Der große Vorteil gegenüber konventionellen Verbrennungsmotoren: die elektrisch betriebenen Fahrzeuge sind leise, effizient und umweltschonend, da sie kein Kohlendioxid ausstoßen. Mit Ladesäulen hat Wirsol zudem eigene Stromtankstellen im Verkaufsangebot.

Ein ganz besonderes Anliegen war Wirsol-Gründungsvorstand Markus Wirth die erste Sonderedition der E-Bikes, die in Zusammenarbeit mit der TSG 1899 Hoffenheim entstanden ist. „Als Hoffenheim-Sponsor sind wir stolz, dass es bereits eine blaue achtzehn99-Edition gibt“, so Wirth, der ebenfalls Geschäftsführer von Wirsol E-Motion ist. Bei den Spielern kommen die E-Bikes von Wirsol schon gut an und helfen den Sportlern ihre Ziele auch abseits des Fußballplatzes mit Leichtigkeit zu erreichen.

Weitere Informationen: www.wirsol.com/de-de/energiewende/mobil-in-die-zukunft-elektromobil