RWE SmartHome schnürt Schutzengel-Paket

Die intelligenten Rauchmelder von RWE SmartHome lassen sich per Funk miteinander vernetzen: Schlägt einer Alarm, tun es alle
Die intelligenten Rauchmelder von RWE SmartHome lassen sich per Funk miteinander vernetzen: Schlägt einer Alarm, tun es alle

Bis zum 30. Juni 2016 bietet die Schutzengel-Aktion von RWE SmartHome eine gute Gelegenheit, zu Hause für mehr Sicherheit zu sorgen: Wer drei Rauchmelder kauft, bekommt auf Wunsch ein dreiteiliges SmartHome-Paket dazu – alles zusammen für nur 299 Euro. Die hochwertigen Funkrauchmelder zum Einzelpreis von 49,95 Euro sind miteinander vernetzbar. Zusammen mit dem Zusatzpaket können sie noch intelligenter eingesetzt werden. Weitere Informationen über Produkte sowie Anwendungsbeispiele sind im Online-Shop www.rwe-smarthome.de zu finden.

RWE SmartHome schnürt Schutzengel-Paket weiterlesen


Hydraulikplanung in Sekunden

HDG Hydraulik-Finder

Mit dem neuen Servicetool des niederbayerischen Holzheizkesselherstellers HDG Bavaria GmbH können Fachbetriebe innerhalb von Sekunden die komplette Hydraulikplanung inklusive Elektroplan vornehmen – und dass zu jeder Zeit und völlig kostenfrei. Der HDG Hydraulik-Finder ist im HDG ExpertenNet – dem HDG Fachportal für Heizungsbaufachbetriebe und Partner – zu finden, und greift bereits heute auf über 1.000 Hydraulikschemen zu. Einzigartig auf den Markt, revolutioniert HDG mit dieser Innovation die gängige Hydraulikplanung und schafft für die Fachbetriebe eine enorme Arbeitserleichterung, die zugleich Zeit und Kosten spart.

Hydraulikplanung in Sekunden weiterlesen

Mediclinic spart Energiekosten durch Einsatz von Solarenergie

Mediclinic-Hospital-Source-Solsquare

Solsquare Energy (Pty) Ltd., ein Fachpartner des deutschen Serviceanbieters für Photovoltaiksysteme (PV) IBC SOLAR, plante und installierte ein PV-Dachsystem für die südafrikanische Privatklinikgruppe Mediclinic. Die PV-Installation für den Eigenverbrauch in Windhuk (Namibia) mit einer Spitzenleistung von 88 kWp ging im Dezember 2015 ans Netz und deckt einen großen Teil des Energiebedarfs der Klinik.

Mediclinic spart Energiekosten durch Einsatz von Solarenergie weiterlesen

PERC-Zellen: Herstellkosten runter, Wirkungsgrad hoch

Busbars aus Zinn statt aus Silber: Wer das TinPad von SCHMID einsetzt, nutzt eine weitere Stellschraube, um die Zellproduktionskosten zu senken
Busbars aus Zinn statt aus Silber: Wer das TinPad von SCHMID einsetzt, nutzt eine weitere Stellschraube, um die Zellproduktionskosten zu senken

Ein großer Teil des roten Lichts (lange Wellen) durchdringt herkömmliche Solarzellen ohne Stromerzeugung. Seit Einführung der PERC-Technologie wird auch dieses Licht genutzt: Eine dielektrische Schicht an der Rückseite der Zelle reflektiert das Licht, das ohne Erzeugung von Ladungsträgern bis zur Rückseite dringt. Die Photonen erhalten so eine „zweite Chance“, um Strom zu erzeugen. Ergo steigt der Wirkungsgrad der Solarzelle.

PERC-Zellen: Herstellkosten runter, Wirkungsgrad hoch weiterlesen

Raus auf’s Land – Quartiersansätze als Chance für den ländlichen Raum

Mit modernen Konzepten zur Quartiersversorgung können im ländlichen Raum erhebliche Energiesparpotenziale gehoben werden. Dies verbessert die Wohnsituation auf dem Land und ist gut für den Klimaschutz.

Raus auf’s Land – Quartiersansätze als Chance für den ländlichen Raum weiterlesen

WIRSOL treibt die Solaroffensive mit Mieterstrom voran

17052016_WIRSOL_Pressefoto_WIRSOL_treibt_die_Solaroffensive_mit_Mieterstrom_voran

Wenn es nach der grün-schwarzen Koalition in Baden-Württemberg geht, steht sie unmittelbar bevor: die Solaroffensive. Im Koalitionsvertrag haben Bündnis 90/Die Grünen und CDU vereinbart, die Potenziale von Photovoltaik künftig besser nutzen zu wollen. Ein für Projektierer und Energiedienstleister WIRSOL ganz wesentlicher Punkt, den die Koalitionsvereinbarung vorsieht: die Förderung von Photovoltaik-Mieterstrom-Modellen. Im Koalitionsvertrag heißt es dazu: „Wir wollen die bestehende Benachteiligung von Mietern gegenüber Eigentümern bei der Nutzung von Strom vom eigenen Dach beseitigen. Dazu werden wir ein Programm entwickeln, das die Kosten der hierfür erforderlichen zusätzlichen Zähler- und Netztechnik in Mietshäusern fördert.“ WIRSOL befürwortet und unterstützt diesen Vorstoß.

WIRSOL treibt die Solaroffensive mit Mieterstrom voran weiterlesen

Elektroantrieb für den guten Zweck

Der E-Oldie im Essener Grugapark
Der E-Oldie im Essener Grugapark

Retro-Charme trifft Zukunftsvision: Der Oldtimerfan und RWE-Ausbildungsleiter Albert Heinen schaffte vor sechs Jahren genau diese Verbindung. Gemeinsam mit 30 jungen Leuten, die am RWE-Standort Rauschermühle eine Ausbildung zum Betriebselektroniker machten, baute er eine Heinkel-Kabine aus dem Baujahr 1963 in ein zehn PS starkes Elektroauto um. Als rollender Botschafter für Elektromobilität und soziales Engagement ist der E-Oldie seitdem deutschlandweit unterwegs.

Elektroantrieb für den guten Zweck weiterlesen

Interview mit dem Bundesverband Solarwirtschaft zum Thema „Zukunft der Solarenergie“

Wir haben ein Interview mit Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Solarwirtschaft zum Thema „Zukunft der Solarenergie“ geführt.

Editorial_Carsten_Koernig

DeinEnergieportal: „Nach Meinung vieler Institutionen befindet sich die Solarenergie auf dem Weg, in etlichen Regionen der Erde zur günstigsten Energieform zu werden. Wie wird sich der Markt Ihrer Meinung nach in den nächsten Jahren entwickeln?“

Körnig: „Immer mehr Länder erkennen, dass der wachsende Energiehunger ohne einen massiven Ausbau der Solarenergie nicht preiswert und zugleich klimafreundlich gedeckt werden kann. Jährlich zweistellige prozentuale Wachstumsraten auf dem Photovoltaik-Weltmarkt sollten auch in den nächsten Jahren deshalb die Regel sein. Eine Verdoppelung der weltweit jährlich installierten Photovoltaik-Leistung innerhalb der nächsten vier bis fünf Jahre halten wir für überaus wahrscheinlich.“

Interview mit dem Bundesverband Solarwirtschaft zum Thema „Zukunft der Solarenergie“ weiterlesen

Zehn Millionen für erneuerbare Energien

Erneuerbare Energien2kl

Den Interessen der Atom- und Kohlelobby zum Trotz schieben Privatanleger die Energiewende weiter an. Allein die rund 15.900 Anleger der UDI-Gruppe in Nürnberg ermöglichten mit ihren Geldanlagen den Bau von 380 Windanlagen, 48 Biogasanlagen und 73 Solarprojekten. So wundert es nicht, dass auch der „UDI Energie Festzins 10“ bereits nach wenigen Wochen platziert werden konnte.

Zehn Millionen für erneuerbare Energien weiterlesen

Bauherr für infa-Messehaus gesucht

Foto: Fachausstellungen Heckmann
Foto: Fachausstellungen Heckmann

Das Bauen-Wohnen-Leben mit Holz hat seinen besonderen Charme und bietet eine ausgezeichnete Wohnqualität. Davon kann man sich bei der Sonderschau „Natürlich Holz“ auf der bauen im Rahmen der infa, Deutschlands größter Erlebnis- und Einkaufsmesse, vom 15. bis 23. Oktober auf Hannovers Messegelände überzeugen.

Bauherr für infa-Messehaus gesucht weiterlesen

Energie-Informationen für interessierte Hausbesitzer